Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


Die Charaktere

Nach unten

Die Charaktere

Beitrag von Jin Varrel am Mi Nov 04 2015, 18:50

Hey  Freu
Wie der Name des Themas schon sagt, kommen hier die Hauptcharaktere rein. Anhängend, findet ihr den Ausfüllbogen.

Name: (ink. Nachname)
Alter:
Grösse:
Geschlecht:
Aussehen: (Detailierte Beschreibung erwünscht)
Geschichte: (Woher stammt der Chara? Warum will er Gaia suchen? Was geschah bisher auf seiner Reise? Ist er schon lange unterwegs? Reich, arm?)
Verhalten: (Agressiv, zurückhaltend, stur, schüchtern, einzelgängerisch, zünisch …)
Dämonenträger: (Ja oder Nein? Wenn ja, Aussehen des Dämons?)
Waffen: (Dolche , Stöcke, ev. Sogar Feuerwaffen, wie Granaten Pistolen …)
Sonstiges: (Was man sonst noch wissen sollte)


Zuletzt von Jin Varrel am Fr Nov 13 2015, 13:04 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 19
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Quzial

Beitrag von Endruil am Mi Nov 04 2015, 21:58

Name: Quzial Zabrek

Alter: 24

Geschlecht: Männlich, vermutlich

Größe: 174 cm

Aussehen:Quzial kann man vom Aussehen am ehesten mit Gollum vergleichen. Aber im gegensatz zu diesem ist seine Haut nicht gräulich sondern rot und verbrannt von der Wüstensonnne. Doch er versteckt seine Glatze dadurch das er sich die Haare seiner Opfer annäht. Sein ganzer Körper ist abgemagert, die Haut sitzt aber nicht locker sondern fest. Seine Fingernägel sind wie Krallen, das heißt das sie fester und länger als normale. Seine Augen sind das wohl auffälligste an ihm, neben seinem mißgestalteten Körper, sie sind rot und gelb was nicht natürlich. Auch ist sein ganzer Körper mit Narben übersäht. Diese verdeckt er mit einem Mantel, welcher extrem gut erhalten ist. Auch seine Jeans ist, dafür das er keinen Ersatz hat, sehr gut erhalten. Die an seinen Kopf angenähten Haare sind alle grau und rot farbend. Aber ist nicht so abstoßend das ihn Menschen nicht als einen solchen erkennen.  

Geschichte: Quzial verlor schon früh seine Eltern, doch er war so skrupellos das er kein Problem hatte zu überleben. Im Alter von 11 Jahren ging er einen Pakt mit einem Alpha-Dämonen ein. Doch dieser nutzte es perfekt aus das er es mit einem naivem Kind zu tun hatte. Er blieb solange er konnte in dem Körper Quzials, folterte ihn, ritzte Zeichen in die Haut und peinigte ihn auf andere Weisen. Mit der Zeit lernte Quzial wie er mit dem Dämonen umgehen musste. Auf seiner Suche hat er bisher eine Spur aus Leichen hinter sich, er brauchte meistens nicht zu töten aber es war sicherer es zu tun. Er sucht nach Gaia da er hofft das sich dort sein Körper wieder heilt, da er es haßt mißgestaltet zu sein. Er besitzt relativ viele Nahrungsmittel, Wasser und Munition ist also schon reich. Er begann seine Reise schon vor 5 Jahren, kam aber nur langsam vorran da der Dämon immer in die entgegen gesetzte Richtung ging.

Verhalten: Wenn Quzial unter Menschen ist er meistens ruhig, neigt aber zu Wutausbrüchen. Er ist aufgrund seiner Fähigkeit unmenschlich, seine Instinkte stehen über allem. Aber tief in seiner Seele ist noch das Kind welches von der Welt zerstört wurde und das hasst alles und jeden. Aber er ist wenn man nett und freundlich zu ihm ist leicht zu beeinflussen. Sollte er aber auch nur das Gefühl bekommen ausgenutzt zu werden wird er versuchen die Person, welche ihn seiner Meinung nach ausnutzt, zu töten.

Dämonenträger: Er ist ein Alpha-Dämonenträger was die bekannten Nachteile bringt, aber noch dazu wird sein Körper von dem Feuer des Dämons ausgebrannt und seine Menschlichkeit verschwindet mit jeder Nutzung ein wenig. Seine Fähigkeit ist ein Körperteil seines Körpers zu einem Dämonenkörperteil umwandeln, dies geschieht völlig zufällig, erkann also nicht beinflussen welches Körperteil oder von welcher Art. Was heißt von welchem Dämon. Sein Dämonenschutzherr ist eine abstoßende Gestalt, er ist aus den Körperteilen seiner Feinde zusammen genäht.  Sein Kopf, sein einziges orginales Körperteil ist aus schwarzem Feuer. Seine Fähigkeit kann jederzeit eingesetzt werden, erhebt aber bei jeder Nutzung den Preis. Der Name des Dämonen ist Szel.

Waffen: Eine Schwertlanze, ein paar Messer und einen Kaliber 45 Revolver.

Sonstiges: er trägt ein Kissen bei sich, wenn jemand es auch nur berührt bringt Quzial ihn um! Gnadelos, ohne Warnung oder ähnliches.


Zuletzt von Endruil am Sa Dez 19 2015, 20:42 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Das Sterben des Lichtes
avatar
Endruil

Männlich Anzahl der Beiträge : 639
Anmeldedatum : 01.09.15
Alter : 16
Laune : theatralisch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Charaktere

Beitrag von Mini Drachin am Mo Nov 09 2015, 18:32

Name: Lily Flower
Alter: 14
Geschlecht: weiblich
Größe: 1,64m (dadurch dass sie sehr dünn ist wirkt sie ohne Vergleich recht groß)
Aussehen:
schmutzig. Sehr helle blonde Haare, in Dreads. Da ihre Haare nie geschnitten wurden sind sie sehr lang. Die Dreads die ihr ins Gesicht hängen würden sind nach hinten zu einem hohen Pferdeschwanz gebunden (der Haargummi hat eine künstliche Lilie als Dekoration). Wenn sie unterwegs ist oder die Dreads sonst stören würden packt sie sie in eine Art Dud.
Sie trägt einen langen stabilen Schal, den man als Seil benutzen kann. Alle 50 cm sind Knoten darin um ihn auch zum Abmessen benutzen zu können. (er ist insgesamt 5 Meter lang und ist entsprechend nicht sehr breit oder dick) Ihre Kleidung ist bereits sehr abgetragen und passt ihr auch nicht sonderlich gut. Hauptsächlich sind die Sachen zu groß, da sie unterernährt und daher sehr dürr ist und man damit gerechnet hat, dass sie noch etwas wachsen wird. Auch wenn die Kleidung allgemein schon alt ist, sind alle Löcher gut geflickt und sie ist allgemein gut in Stand gehalten.
Ihre Augen sind hellblau fast rosa, sie trägt allerdings meist eine Sonnenbrille um ihre empfindlichen Augen vor der Sonne zu schützen.
Sie trägt alte Lederhandschuhe
Bild:
(naja, in etwa... Ich kann offensichtlich keine Teenager mehr malen XD) und die Sonnenbrille fehlt.

Geschichte:
Ihre Mutter (Giuditta, genannt: „Ditto“) war Teil einer religiös fanatischen Bande/Sekte. Unter den Umständen schwanger zu sein fand keiner besonders toll, weshalb sie eigentlich beschlossen hatten sie abzutreiben. Niemand hatte allerdings wirklich die Mittel dazu.
Es dauerte eine Weile bis sie wieder in die Nähe eine Ortschaft kamen in der es Arzneimittel zu plündern gab. Einen Tag, bevor sie dort ankamen hatte ihre Mutter einen Traum von einer weißen Lilie, die aus ihrem Bauch wuchs. Auf dem letzten Teil des Weges fanden sie die Leichen einiger Menschen, die wohl bei einer Schießerei umgekommen waren. Einem der Opfer wuchs eine Lilie aus dem Bauch. In diesem Moment erkannte Ditto den Traum als Vision ihres Gottes an und sie beschlossen dieses Kind großzuziehen und zu ehren, als die Person die sie aus dieser toten Welt in das reine Paradies führen würde.

Die Sekte hat versucht ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen, was allerdings nicht viel zu bedeuten hatte, da die Gruppe selbst so gut wie nichts besaß. Sie wollte selbst gerne mithelfen, da sie nicht einsehen konnte, wie sie alle in die Erlösung führen sollte, wenn sie nur faul herumlag und ihnen das Essen weg aß. Sie hat zwar eher die ungefährlichen Arbeiten übernommen, wie Kochen, waschen und ähnliches, als Die Gruppe allerdings im Zuge der Reise immer kleiner wurde, kam sie immer häufiger mit auf Diebeszüge. Sie kämpfte nie selbst sondern schlich sich immer an der direkten Gefahr vorbei und versuchte unbemerkt in die Finger zu bekommen, was möglich war.

Verhalten: hilfsbereit dabei aber realistisch. Sie hat gelernt, das es manchmal mehr hilft einen verletzten umzubringen anstatt zu versuchen ihn zu retten und dabei seine Qualen verlängern oder gar verschlimmern. Sie ist stark religiös und folgt meistens ihre Träumen die sie für die Zeichen ihres Gottes hält.

Dämonenträger: Nein
Waffen: Küchenmesser
Sonstiges: Sie kann am Besten in einer Gruppe überleben. Sie kennt sich mit vielem aus, was eine Gruppe unterstützt. (Wunden versorgen, Kochen, motivieren, etc.)
Sie kann weder lesen noch schreiben und nur sehr rudimentär rechnen. Im Grunde hat sie so gut wie keine Schulbildung. Sie ist sehr religiös und hat keine Angst vor dem Tod. (Wohl aber vor Schmerzen o.ä.)
Sie hat einen Rucksack, in dem sich im Grunde ihr gesamter Besitz, oder besser der Teil des Besitzes der Sekte den sie trägt, befindet.
Durch ihren Albinismus ist sie sehr Lichtempfindlich und sie bedeckt normalerweise einen Großteil ihres Körpers um sich vor Sonnenbrand zu schützen.


Zuletzt von Mini Drachin am So Nov 15 2015, 23:49 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
U n3v3r 2 o1d 4 th15 sh17 l177l3 K1d.
avatar
Mini Drachin
Mini die Drachin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1516
Anmeldedatum : 26.03.14
Wohnort : Daheim
Laune : unverschämt fröhlich

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Charaktere

Beitrag von Elodriel am Fr Nov 13 2015, 18:09

Name: Ghorion (gesprochen Goreiän) dies ist sein Kriegername, da es in seiner Gruppe üblich war, dass die Kämpfer spezielle Rufnamen bekamen. Geboren wurde er als Julian Clayton, diesen Namen hat er aber schon seit vielen Jahren nicht mehr genutzt.
Alter: 31
Grösse: 1,92 m
Geschlecht: männlich

Aussehen: Ein hochgewachsener, kräftig gebauter Kerl. Das Haupthaar ist abrasiert und der Kopf mit Tribaltattoos versehen. Um den Mund herum ein Gunslingerbart. Er trägt eine mehrfach ausgebesserte Wüstentarnuniform, mitsamt einem Helm, der aber meist am Gürtel befestigt ist. Dazu fingerlose Lederhandschuhe.
In und an einem großen Rucksack trägt er alles mit sich herum, was er besitzt und was er nicht direkt am Leib tragen kann. Meist hat er eine schmale Sonnenbrille auf der Nase.

Geschichte: Ghorion ist in eienr Gruppe groß geworden, die sich am Anfang der Katastrophe um eine ehemalige Militäreinheit herum gebildet hat. Als Sohn eines Kämpfers dieser Gruppe ist auch er dazu ausgebildet worden. Verschiedene Uneinigkeiten innerhalb der Gruppe, die immer mal wieder auftraten haben diese Gemeinschaft mit der Zeit immer weiter schrumpfen lassen.
Zuketzt war sein Vater der Anführer, aber dieser hat Ghorion gegenüber zum Ende hin immer häufiger gesagt, dass er lieber bei der letzten Aufspaltung mit seiner Frau (Ghorions Mutter) und ihren Gefährten hätte mitgehen sollen, um Gaia zu suchen. Dann kam es wieder mal zu einer Rebellion und Ghorions Vater wurde ermordet. In Anbetracht der Verhältnisse und in dem Wissen, dass die Putschisten ihn auf jeden Fall auch töten würden, auch wenn sie erstmal anderes behauptet haben, hat er sich Ausrüstung zusammengeklaubt und ist dann mit einem Freund zusammen abgehauen, um Gaia zu suchen. Sein Freund wurde inzwischen von dem Clan getötet, der Ghorion jetzt gefangen hält.

Verhalten: Sein Vater hat ihm einen militärischen Ehrenkodex anerzogen, dem er die meiste Zeit zu folgen versucht. Er ist zu Anfang zwar vorsichtig, aber loyal und hilfsbereit, wenn er erstmal  Vertrauen zu jemandem gefasst hat.

Dämonenträger: noch (?) nicht

Waffen: Springmesser, Armeemesser, Metallzwille, Halbautomatische Pistole (aber aufgrund des endlichen Munitionsvorrats sehr sparsamer Gebrauch)

Sonstiges: Hat gelernt, in der Wildnis zu überleben und damit auch einiges an Wissen über nutzbare Pflanzen und die Jagd mit Schlingfallen erlangt.
Sonstige Ausrüstung folgt noch


Zuletzt von Elodriel am So Nov 15 2015, 19:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 3042
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 36
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Charaktere

Beitrag von Jin Varrel am Sa Nov 14 2015, 15:19

Name: Levi Argeno

Alter: 26

Grösse: 1,74 m

Geschlecht: Männlich

Aussehen: Levi ist robust gebaut und muskulös. In den letzten Monaten hat er zwar abgenommen, ist aber trotzdem noch gesund. Er hat schwarze Haare, braune Augen und ist leicht gebräunt. Einige Narben vom Kämpfen zieren seinen Körper. Das Gesicht ist kantig und hat normalerweise einen harten Ausdruck. Nur die Nase wirkt weicher und wenn man genau hinsieht, erkennt man auch einzelne Sommersprossen. Das Tatoo einer Kobra ist unter seinem linken Auge zusehen.
Die dunkelbraune Hose, die er trägt, hat schon einige kleine Löcher aber die schwarzen Stiefel sind in einem relativ gutem Zustand. Dazu trägt er noch ein weisses Hemd, eine dunkle Weste und eine braune Tasche, in der er das Nötigste bei sich trägt. Seinen Kopf hat er mit einem roten Tuch eingewickelt, um sein Gesicht vor Sand und Wind zu schützen.

Geschichte: Das Tatoo unter seinem Auge war das Markenzeichen seines ehemaligen Stammes. Zusammen mit seiner Zwillingsschwester Saya hatte er dort eine harte Zeit, denn alle Kinder, die in den Stamm geboren werden, müssen sich einem Auswahlverfahren unterziehen, um vollständiges Mietglied zu werden. In diesem Verfahren werden die Kinder von 10 – 14 Jahre getestet, wie gut sie rennen, marschieren und Kämpfen können(etc.). Dann werden sie an verschiedene Arbeitsplätze aufgestellt. Levi und seine Schwester arbeiteten meist auf den Feldern, nur zwischendurch wurden sie mit auf Raubzüge mitgenommen. Die zwei Geschwister hatten ein sehr enges Verhältnis und waren immer füreinander da. Sie träumten davon, nach Gaia zu gehen und nie mehr die elendigen Arbeiten im Stamm auszuführen. Vor einigen Monaten hatten sich zwei benachbarte Stämme zusammengetan und den ganzen Kobra – Stamm überfallen und teils niedergebrannt. Levi konnte fliehen und hofft nun, Gaia und seine Schwester – falls sie noch lebt – zu finden.

Verhalten: Gegenüber anderen ist er sehr misstrauisch und Still. Er gibt knappe Antworten und er ist eher zurückhaltend. Seltener ist er gewaltbereit und stur. Seine Gegner, so versucht er, einzuschätzen und zu beobachten.

Dämonenträger: Nein

Waffen: Ein Dolch, ein kleines Messer, Schlangengift und 2 Granaten.

Sonstiges: Durch die Arbeit auf dem Feld kennt er giftige und ungiftige Pflanzen. Er kann nur ein bisschen schreiben und lesen, dafür kann er mit den vier Grundoperationen rechnen.

_________________
"If Somebody hates you for no reason, then give that jerk a reason."
avatar
Jin Varrel

Weiblich Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 19
Wohnort : Schweiz
Laune : gewöhnlich

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Charaktere

Beitrag von Nekomone am Mo Nov 16 2015, 10:14

Name: Kat Hotaru
Alter: 23
Grösse: 165 cm
Geschlecht: weiblich
Aussehen: Kat ist eine eigentlich sehr zierliche Person deren schmales Gesicht von wilden rotbraunen Locken eingerahmt ist. An der rechten Seite schert sie sich die Haarpracht zu einem Sidecut, so dass ihr gepierctes Ohr zum Vorschein kommt. Zusätzlich blinken ein paar mit Metallteilen und Draht geschmückte Dreads unter der Mähne hervor.
Das besondere sind allerdings ihre grün gelb gesprenkelten Augen deren Iris sich schlitzförmig verengt.
An ihre Umwelt angepasst trägt das Mädchen ein locker sitzendes Top und eine alte ausgeblichene Militärhose die sie mit einem Seil zusammenhält. Die Füße stecken in selbstgenähten ledernen Schnürstiefeln.
Ein weiterer ständiger Begleiter ist ein uralter schwarzer Ledermantel, der mehr aus Flicken zu bestehen scheint als noch ursprüngliches Leder vorhanden wäre und ein kleiner Rucksack aus Segeltuch. Diesen kann sie auseinanderziehen um sich eine Wasserauffang"station" zu basteln.
Ein sehr unauffälliges Merkmal sind ihre Hände, die schwarzen fingerlosen Handschuhen stecken. Die Nägel scheinen spitz gefeilt zu sein und fallen erst auf den zweiten Blick auf. Ein tödlicher Fehler den viele aufdringliche Männer schon mit dem Leben bezahlt haben. Kat besitzt die Fähigkeit ihre Nägel, hart wie Diamanten, wie eine Katze auszufahren.
Geschichte: Kat stammt aus einer religiösen Gruppe die ihre Kinder mit dem 16. Lebensjahr den Dämonen opfern. Passend zu ihrem neuen Begleiter erhalten die Jugendlichen auch erst mit dem Ritual einen Namen. Davor sind sie laut dem Kult nur namenlose Hüllen die auf ihre Geburt warten. Auch Kat wurde dieses Schicksal zu Teil.
Der Kult nutzte seine Dämonenträger um Überfälle zu begehen und die angrenzenden Bewohner zu unterjochen. Nachdem das letzte Band zum Kult sich mit dem Tod ihrer Mutter löste haute Kat bei einem der Streifzüge ab und schlug sich seitdem alleine durch. Auf ihrer Reise hörte sie immer wieder von dem Hoffnungsschimmer Gaia.
Verhalten: Kat ist eigentlich ein herzensguter Mensch der absolut nicht mit ihrem Dämon zu Recht kommt. So unterschiedlich können 2 Seelen!? in einem Körper nicht sein. Kat befindet sich im ständigen Kampf ihre Menschlichkeit und Charaktereigenschaften nicht zu verlieren da der Dämon sie in ihrem Verhalten massiv beeinflusst. So kann es passieren das plötzlich die dämonische Seite die Überhand gewinnt und mit seinen Worten versucht Zwietracht zu sähen.
Dämonenträger: Ja - Katzendämon der den Schmerz und das Leid seines Wirts oder Anderer als Tribut fordert.
Waffen: In jedem Stiefelschaft steckt ein kleines Messer. Zusätzlich baumelt am Gürtel ihrer Hose ein Dolch. In ihrem Mantelsaum versteckt sie jeweils einen eisernen Schlagring.
Sonstiges: Durch den Dämon erhielt Kat einem Katzendämon würdige Fähigkeiten. Sie kann (besonders im dunklen) sehr gut sehen und bewegt sich mit einer Geschmeidigkeit fort die nur eine Katze inne hat. So ist es ihr ein leichtes sich auf jedem Felsvorsprung und Balken niederzulassen - egal in welcher Höhe.
avatar
Nekomone

Weiblich Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 05.08.15
Laune : himmelblau bewölkt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rhaenys

Beitrag von Carnivore am Sa Dez 05 2015, 09:03

Rhaenys

Name: Rhaenys [Rænis] Brannoc
Alter: 24
Größe: 1,65 m
Geschlecht: Weiblich.
Aussehen:Auf den ersten Blick würde sie in einer großen Masse auf keinen Fall herausstechen. Ein zierliches Mädchen, vielleicht über die Zeit etwas zu dünn geworden, sodass ihre Wangenknochen hervorstehen, die Schatten einen Kontrast zum restlichen Gesicht bilden. Dieses umrahmen dunkle, lange Haare, welche sich durch die Luftfeuchtigkeit grundsätzlich leicht wellen. Diese trägt sie meist in einem hohen Zopf oder an ihrer Schulter herunter geflochten.
Gerade wenn sie sich draußen aufhält, hat sie gern ein beige Tuch um den Kopf gebunden, sodass nur ihre blauen Augen zu sehen waren. Am Körper selbst trägt sie fast immer eine dunkle Jeans, ein ebenfalls schwarzes Oberteil, worunter sich eine Schussweste befindet, darüber ein zu großes, lockeres, älter aussehendes hellbraunes Hemd., auf dem sich schon der ein oder andere Fleck breit gemacht hat. Immer trägt sie auch dunkelbraune Springerstiefel und einen schwarzen Rucksack, in dem sie alles nötige verstaut hat.

Geschichte: Rhaenys war in einem kleinerem Dorf aufgewachsen, in dem ein strenger, eigenartiger Glaube an einen Gott herrrschte, Dämonen und all sonstiges verhöhnt wurden. Ihre Eltern verlor sie durch einen Überfall auf das Dorf sehr schnell, kam aber im Laufe der Jahre immer besser damit zurecht. Ab dem Zeitpunkt, an dem sie Amon (siehe Dämonenträger) traf, wendete sich das Blatt, und nun sucht sie nach Gaia, um von all dem hier weg zu kommen, von der Tatsache, jeden Tag um ihr Leben zu kämpfen. Die Überfälle, langen Durststrecken und hin und wieder vorkommenden Auftragsmorde sind trotz der Hilfe des Dämons eine Bürde.

Verhalten: Sie ist Misstrauisch, relativ in sich gekehrt und Fremden im ersten Moment sehr feindselig gegenüber. Kennt man sie aber näher, kann man sich auf die verlassen, muss aber auch die ein oder andere Neckerei ertragen. Davon abgesehen sind ihre Handlungsweisen sehr überdacht, und sie tut nichts, ohne sich das Ergebnis auszumalen.

Dämonenträger: Amon. Rhaenys traf auf ihn, nachdem der Überfall statt gefunden hatte, und es war der letzte weg, welchen sie sah. Zuerst hatte sie schreckliche Angst vor ihm, jedoch entwickelte sich mehr, als nur ein stumpfer Vertrag. Sie wuchsen immer mehr zusammen, und mittlerweile kann keiner der beiden sich vorstellen, was sie ohne den anderen tun würden. Gespräche finden in den Gedanken statt. Über ihre Fähigkeiten hat Rhaenys noch die Hauptkontrolle, wenn man es so nennen kann, das Kämpfen und töten übernimmt grundsätzlich Amon, und das ausgezeichnet- als ob er sie beschützen wollte. Er kam zu ihr in der Gestalt einer Mischung aus Widder, Wolf, Löwe, Falke und Mensch. Als sie beschlossen, zusammen weiter zu gehen, färbte sich eines von Rhaenys' Augen zu einem dunklen Rot. Außer dieser und einiger Tribal- Förmiger Verfärbungen auf dem Rücken blieb sie verschont. Hin und wieder übernimmt er die Macht über Rhaenys' Worte, hat dieses bis jetzt aber noch nicht zu seinem alleinigem Vorteil aus genutzt.

Waffen: Ein L115A1-Gewehr, welches aber aufgrund Munitionsmangel nur selten verwendet wird und an ihrem Rücken befestigt ist, und zwei Armeemesser, an ihrem Gürtel angebracht.
Sonstiges: Sie hat sich im laufe der Jahre Überlebenstechniken angeeignet, und ist von Haus aus sehr flink.

_________________
[last words] Witness me.
avatar
Carnivore

Weiblich Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 03.12.15
Alter : 20
Laune : Post-Motiviert!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Charaktere

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten