Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


Wirtshaus zum goldenen Drachen

Seite 16 von 21 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 21  Weiter

Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am So Mai 06 2018, 12:00

Zur Erläuterung und falls sich jemand wundern sollte:

Ich hab geschrieben, dass Luc Celebs Magie riechen kann. Das ist vereinfacht ausgedrückt und gerade leider etwas blöd, dass ich die Funktionsweise von Magie noch nicht erläutert habe. Man kann sie spüren und eventuell sogar riechen, je nachdem wie stark sie ist oder wie gut der Geruchssinn eines Wesens ist. Bei Ort mit hoher Konzentration (Aloriar z.B. wo die Magie die Vegetation verändert hat) hat man das Gefühl in einen Bienenstpck gestolpert zu sein der extrem süßlich duftet.
Das ermöglicht es Lucien nicht zu wissen, welche Art von Magie es ist, nur dass sie da ist. + Er weiß auch nicht das Celeb ein Druide ist. Schließlich ist das der erste Waldelf der ihm begegnet.

Ich hoffe, dass ist verständlich?

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am Mo Mai 07 2018, 08:25

So halbwegs... ich muss jedoch nochmal nachhaken damit ich nichts falsch verstehe: Ist die Eigenschaft Magie zu spüren eine Eigenheit der Wolfsdämonen, oder könnten es auch andere Wesen? Wenn es auch andere Wesen können, welche Gemeinsamkeit haben diese um Magie spüren zu können? Mir geht es in erster Linie darum welche Rückschlüsse Celeb durch Luciens Aussagen treffen vermag.
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Mo Mai 07 2018, 08:50

Es ist keinesfalls eine exklusive Eigenschaft der Wolfsdämonen. Jeder Magiebegabte einschließlich Celeb und Helena ist in der Lage Magie zu erspüren und/oder zu riechen. Je stärker die Magie desto stärker der Duft oder die nennen wir es mal Aura.
Bei großen Konzentrationen merken auch nicht Magiebegabte diese Aura oder nehmen den Duft war.
Celeb hat somit nur mehrere kleine Hinweise auf Lucien’s Natur:
1. Helena hat gesagt, dass sie unter dem Schutz eines Dämons stand
2. Er ist Magienutzer
3. Seine eigene Aura ist recht gering.
4. Ein guter Geruchssinn
5. Runen auf der Rüstung die nicht Zwergisch sind
6. Bei genauem hinhören starke Betonung der Laute g, k, s, r, z und x was auf einen Dialekt hinweist der wage an die gemeinsame Sprache der Dämonen-„Völker“ erinnert.

Hoffe ich konnte helfen

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am Mo Mai 07 2018, 09:08

Sehr. Das sind doch alles sehr gute Hinweise. ^^
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am So Mai 13 2018, 11:20

Nur falls jemand aktuell auf mich warten sollte.. ich warte bis ich eine Reaktion von
Lleweylly, Morth und Roderik habe. :)
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am So Mai 13 2018, 21:06

Alles klar.

Mach dir deshalb keinen "Stress".

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Lleweyllyn am Mo Mai 14 2018, 11:34

darf ich bei aller sachlich-fachlich-inhaltlichen Diskussion anregen, dass wir ein wenig an der Gestaltung der Posts arbeiten?

@Jad - bei deinem letzten Beitrag hätte mir bspw. etwas Farbe geholfen, damit mein Kopf schneller erkennt, wann denn die direkte Rede beginnt und endet.

Dazu finde ich Absätze sehr hilfreich, um verschiedene Gedanken / Situationen in einem Post inhaltlich besser zu separieren - ich hoffe ihr versteht, was ich meine?

Oder ich werde einfach zunehmend langsamer im Kopf  Alter Sack

_________________
All we have to decide is what to do with the time that is given us.
avatar
Lleweyllyn

Männlich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 17.08.17
Wohnort : Luftschloss Wolke 9

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Mo Mai 14 2018, 12:07

Wir können gerne wieder auf Farbe zurückgreifen. Jedenfalls bei direkter Rede sehe ich kein Problem und stimme dir da zu.
Bei indirekter Rede/Gedanken sollten wir uns vielleicht darauf einigen wie wir es darstellen möchten. Kursiv? Oder mit //Gedanken//? Mit oder ohne Farbe?

Ich muss gestehen, dass es einiges erleichtern würde.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am Mi Mai 16 2018, 09:11

Es gab bei diesen Fragen keine Vorgabe, als das RPG gestartet wurde, deshalb habe ich mich an das Standardverfahren im Ferdwelten gehalten: wörtliche Rede - fett, Gedanken - kursiv.

Wenn anderes gewünscht ist, passe ich mich da gern an. Brauchen tue ich es nicht. Ich finde Post nach Federweltenstandard genau so gut zu lesen wie mit Farben.

@Lleweyllyn
Absätze habe ich doch drin. Möchtest du lieber eine ganze Leerzeile haben? Ich habe das früher oft gemacht, bin aber inzwischen davon weg, weil ich finde es stört den Schreibfluss. Ganze Leerzeichen mache ich eigentlich nur noch wenn der Post wirklich szenenübergreifen ist. ^^
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Do Mai 17 2018, 03:09

Ich muss gestehen, dass mein nächster Post wohl eine Weile dauern wird.

Ich habe keine Ahnug was ich schreiben soll. Würde ich passend für Lucien’s Charakter schreiben, müsste ich mich selber jetzt endgültig aus dem Spiel nehmen und nie wieder zurückkommen.
Versteht mich nicht falsch, aber dieses kollektive Misstrauen (das aus dem Nichts kommt und vorher nie da war), die Probleme mit Lucien’s Führungsrolle die vorher nie ein Thema war (ebenfalls aus dem nichts), würden eigentlich dazu führen, dass Lucien jetzt sagt „Ich bin hier ja offensichtlich nicht erwünscht. Sehr zu wie ihr fertig werdet.“ und ich habe gerade absolut keine Ahnung wie ich ihn anders reagieren lassen kann.
Es ist etwas wie „uh guck mal ein waldelf. Lass uns den dreckigen Dämonen mal wegmobben.“
Ich könnte höchstens damit arbeiten, dass er enttäuscht von seinen Freunden ist (als die hat er die Gruppe nämlich gesehen) aber das Ergebnis wäre das Gleiche.

Ich bin also erst mal raus. Vielleicht fällt mir in den nächsten Monaten was ein, dass nicht out of character ist, ansonsten... keine Ahnung.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am Do Mai 17 2018, 08:44

Hey Hikari,
ich finde dein Konsequenzbewusstsein ganz toll! Ich mag es sehr, wenn sich Schreiber strikt an den Charakter halten. ^^

Vielleicht sollten wir hier durch deinen Hinweis angeregt mal diskutieren woher das 'Misstrauen' kommt. Ich weiß z.B. gar nicht warum Roderik Lucien vernichten will. Da das schon so war als das RPG hier gestartet wurde, muss es aus eurem alten Forum kommen. Vielleicht kann mich da jemand erleuchten.

Weiterhin gäbe es ja noch Wurmzahn der, wie wir alle wissen, ohnehin mehr über Geld seine Freundschaft definiert und wir haben Helena. Bei der Fee bin ich mir nicht sicher ob sie Lucien wirklich misstraut und sehe es da anders als Hikari. Sie war in meinen Augen mehr erschrocken, dass die Gruppe nicht so fest verbandelt ist wie sie dachte. Darüber hinaus gibt es doch eine Art Pakt zwischen ihr und Lucien, oder? Gab es jemals eine Gelegenheit oder eine Szene in der klar wurde, dass Vertrauen über diesen Pakt hinaus existiert? Falls nicht wäre es doch nicht verwunderlich, dass sie Lucien als Zweck sieht statt als Freund. Doch wie gesagt, ich sehe da kein Misstrauen. Vielleicht beurteile ich das aber auch falsch. Was meinen die Anderen?

Um ehrlich zu sein habe ich bisher nie wirkliche Freundschaft erlebt bei jemanden. Das Einzige was bisher darauf hindeutet wäre das Verhältnis von Helena zu Roderik. Andersherum habe ich mehr das Gefühl, dass der gute Roderik Helena vor allem ins Bett kriegen will. Wirklich Gefühle scheint er nicht für sie zu haben. :D

Ich vermute mal die Tatsachen über diese Konstellationen kommen jetzt zum Ausdruck weil mit Celeb jemand aufgetaucht ist, der vorurteilsfrei das beim Namen nennt was er erlebt und ohne gesellschaftliche Diplomatie oder Höflichkeiten anspricht. Das ist ein Wesenszug des Druiden (und ich denke auch so ziemlich aller Druiden). Vielleicht war es gar nicht schlecht, dass die Gruppe daher nun mal auf so einen Charakter gestoßen ist. ;)
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Do Mai 17 2018, 10:42

@Jad

Ich teile meine Antwort mal auf mehrere Beiträge auf.

Was Roderik Verhältnis zu Lucien angeht. Ich glaube ich hatte es irgendwo in seinem Chara-Sheet sogar erwähnt, falls nicht tut es mir Leid. Die beiden haben sich in der finalen, verlorenen Schlacht gegen die Schwarzröcke kennen und schätzen gelernt und sind danach einige Zeit zu weit durch das Land gereist. Luciens dämonische Abstammung war nie ein Thema zwischen den beiden. Rod war am Anfang erschrocken, was natürlich ist für einen "einfachen Bauern aus einem kleinen Dorf". Aber sie wurden Freunde und Gefährten. Haben sich jeder Zeit gegenseitig den Rücken gedeckt und stets gemeinsam für die Sicherheit der Gruppe gesorgt (auch wenn Lucien der Meinung war, dass sich der Mensch damit nicht so stark belasten muss). Nach dem Motto "Ich trage die meiste Bürde/ die Schuld möglichst allein, damit ihr ohne Albträume schlafen könnt"
Die Freundschaft zwischen den beiden ist im moment tatsächlich schwer zu erkennen, da es einen Zwischenfall gab. Ich hab noch Zugriff auf diesen Nebenhandlungsstrang und lade ihn euch gleich mal zum Nachlesen hoch. Dazu müsst ihr aber folgendes Wissen:
Nach einem Angriff der Schwarzröcke auf die Gruppe, welcher erfolgreich abgewehrt wurde, ist Roderik einigen die entkommen konnten gefolgt, wurde gefangen genommen und gefoltert. Seitdem benimmt er sich gerade Lucien gegenüber sehr seltsam, weil er denkt, dass der Dämon sein Heimatdorf vernichtet hätte. Eine eingepflanzte Lüge des Feindes. Dieser innere Zwiespalt scheint auch zu diesen Zusammenbrüchen zu führen. Rod sieht in Lucien einen Feind, aber irgendwie glaubt er ganz minimal doch noch an den Freund. Wobei aktuell der Feind überwiegt. Der Krieger hat den Dämon auch kurz vor dem jetztigen Zeitpunkt des Plays angegriffen. Da sich der "Freund" aber entschuldigt hat und allgemein eher verwirrt schien, hat Lucien darin nur die Handlung eines traumatisierten Mannes gesehen und keinen direkten Angriff gegen sich. Dennoch hat es das Verhältnis etwas zerrüttet: Lucien traut dem Menschen keine Nachtwache mehr zu. Nicht weil er befürchtet, dass Rod wieder einen von ihnen in einem Anflug von Wahn oder was auch immer angreifen könnte, sondern weil er die Befürchtung hat, dass der geschwächte Mann einfach nicht dazu in der Lage ist.
Rod wiederum nutzt Luciens sagen wir mal Gutmütigkeit aus und hat ihm bis jetzt vorgespielt, dass er immr noch sehr geschwächt ist, obwohl es ihm immer besser geht. Den Feind sozusagen in Sicherheit wiegen, um dann rücklinks ein Messer in seinen Rippen zu versenken. Da Luc nur noch selten in den Köpfen der anderen rumgeistert, ist er total ahnungslos was ihm blüht und denkt immer noch, dass es dem Freund einfach nicht gut geht. Das dumme Lamm sozusagen, dass immernoch den Freund in Roderik sieht, welcher so oft seinen Rücken gedeckt hat. Das was sich vor Luc jetzt entfaltet ist für jemanden der auf Loyalität und Vertrauen sehr viel wert legt ein extremer, schmerzhafter Vertrauensbruch.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Do Mai 17 2018, 11:02

Zu Helena:

Ich denke, dass Problem bei ihr und Luc ist eines der Kommunikation. Sie reden sehr gerne aneinander vorbei. Dinge werden als Angriff gewertet die keiner sind. Wie schon - hoffentlich - deutlich gemacht, sorgt sich der Wolf um das Wohlergehen der Frau. Sie wollte alleine Kräuter pflücken ohne seinen Schutz, hat ihn um das Vertrauen gebeten heile und ohne in Gefahr zu rennen zurückzukommen und er hat es ihr gegeben... um dann festzustellen, dass sie zwei Fremde blindlinks zum Lager führt. Das ist für ihn, nach seiner Vergangenheit (die totgeschwiegen wird), fast genauso schlimm wie das was Roderik tut. Eine Art Vertrauensbruch.
Noch dazu erscheint sie in seinen Augen wankelmütig zu sein. Einerseits völligst auszunutzen, dass sie durch einen Pakt gebunden sind und andererseits ihn wie ein Stück Müll wegzuwerfen sobald sich etwas nützlicheres ergibt. //Kein deut besser als Wurmzahn// wenn man es in Luc's Gedanken ausdrücken möchte.
Das ist ebenfalls extrem verletztend für ihn. Jedenfalls für ihn ist klar, dass es mehr als der Pakt ist der sie verbindet. Der Handel besteht nur darin sie
lebend nach Duneklfluss zu bringen und dafür die Kette seiner Mutter (ein Familienerbstück) zurückzuerlangen. Das schließt für ihn all die Nettigkeiten nicht ein. Da ist er nunmal ein mehr schlecht als recht erzogener Dämon: Für ihn wäre der Handel auch erfüllt, wenn er sich Helena über die Schulter wirft und sie ohne Pipi-Pause so nach Dunkelfluss trägt, egal wie laut sie ihm ins Ohr schreit.
Für ihn sind es Kleinigkeiten: Die Tatsache, dass er nicht möchte, dass sie ihn heilt, weil sich ihre Fähigkeit gegen sie richtet. Er möchte nicht, dass sie seinetwegen Schaden erfährt. Das könnte ihm egal sein, wenn es ihm nur um den Handel ginge. Seine ständigen Ermahnungen, dass sie ihre Kräfte nicht einsetzen soll, solange sie sie nicht beherrscht... das sie die Tragweite der Nebenwirkungen doch nicht kennt.
Oder die Tatsache, dass er ihr seinen Ehering geben hat. Das eine Objekt, dass ihn aus seiner Raserei zurückbringt sollte er je die Kontrolle über den Dämon in sich verlieren. Er hätte ihn auch Roderik geben können, aber gab ihn ihr, als Zeichen seines Vertrauens, weil sie ihm das Gefühl gab kein Monster zu sein. Aktuell fühlt er sich eher als sei das alles ein ganz großer Fehler gewesen.
Hmh... oder dass er ihr Abend für Abend seinen Pelz gibt, einen Teil von sich. Das sind Zeichen des Vertrauens und der Freundschaft für ihn. All diese Dinge müsste er nicht tun.

Das Ding ist nur, dass das nie an- oder ausgesprochen wurde. Er setzt voraus, dass sie versteht, dass alles was er tut aus Sorge um ihre Person geschieht. Aus echter Fürsorge und nicht aufgrund des Handels und sie scheint davon auszugehen, dass es genau andersherum ist.
Dass sie versteht warum er sich jedes Mal so aufregt, wenn sie wieder in Gefahren stolpert.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Do Mai 17 2018, 11:10

Das wären meine Gedanken zu deinen Fragen. Jedenfalls zu jenen, die ich beantworten kann. Die Helena Roderik Beziehungskiste ist recht frisch glaubig und ich habe selber noch nicht so ganz den Durchblick.

@Roderik @Drachenschmetterling
Sollte ich oben irgendwas vergessen haben, ergänzt es bitte. Das ist die Situation wie ich sie aus Luciens Sicht sehe. Eine Einschätzung eurer seits wäre schön.
Ich persönlich sehe da auch kein Misstrauen, aber wenn ich es wie gesagt aus Luciens Perspektive betrachte, fühlt er sich gerade von allen außer Wurmzahn verraten und verkauft. Ganz nach dem Motto "Ich führe euch durchs Land. Organisiere dreien von uns Nahrung, halte die Nachtwachen, spiele den persönlichen Bodyguard, der nur für Pinkelpausen von der Seite weicht... und das ist der Dank?! Misstrauen und plötzliche Probleme mit meiner Führungsrolle?!"


Ich hoffe ich konnte dir da weiterhelfen @Jad
Ich seh jetzt zu, dass ich euch den Nebenhandlungsstrang hochlade.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Do Mai 17 2018, 11:45

Die Nebenhandlung findet ihr hier:

Roderiks Wandlung

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Drachenschmetterling am Do Mai 17 2018, 19:28

Hiki hat das schon ganz gut zusammengefasst denke ich ^^'
Mit Wurmzahn ist auch so die Sache, dass er Wochen von der Gruppe getrennt war und Hel ihn zB nur mal kurz kennengelernt hatte und zudem auch nie viel erzählt hat, geschweige denn, dass einer der Männer groß gefragt hätte, oder?

Hel und Luc... Tja, Kommunikation haben die beiden echt nicht drauf. Sie nehemn andauernd etwas an, dass der andere eben genau anders meint und setzen vorraus, dass der andere sie einfach versteht.
Dazu kommt für mich persönlich auch so ein bisschen die Sache, dass die ganze Situation mit dem Pakt neu ist, weil die Gründe für Hel zur Gruppe zu stoßen zwei andere Mitspieler waren, die aber über die Zeit verschwunden sind... Hiki und ich haben einige Duo-Texte parallel geschrieben damals (ähnlich der Nebenhandlung von Hagen und Morth), in denen wir die Beziehung der beiden aufgearbeitet haben, nur leider sind die Story technisch deutlich später angesiedelt. Die beiden kennen sich erst seit wenigen Wochen und da brauchten wir ne neue Begründung dafür, dass gerade er sie mit nimmt (warum sollte er sich sonst dieses schwache Frauenzimmer ans Bein ketten?). Denn den Konflikt der beiden haben wir schon ne Weile so oder so ähnlich geplant.
Sie ist was Luc angeht in nem ziemlichen Zwispalt gefangen. Der Dämon in ihm hat sie nach der Schlacht angegriffen, andererseits gibt er ihr eben seinen Pelz. Luc spricht nie aus, dass er sich um sie sorgt, nur wenn sie heil zurückkommt oder ihm helfen will bekommt sie jedes Mal nen Anschiss (aus theoretisch auch verständlichen Gründen, aber sie ist naiv und aufopferungsvoll und stur) und dann fühlt sie sich auch so ein wenig verarscht und zickt rum a la"Nur weil du mich sicher nach Dunkelfluss bringst, bin ich nicht dein Eigentum." Sie findet den Wolf faszinierend und verwirrend. Sie hat Angst und fühlt sich geborgen. Sie sorgt sich um ihn.
Luc und Hel haben auch über die Feengesetze eine ganz besondere Bindung, aber das versteht und weis die junge Fee überhaupt nicht und auch Lucs Vorgeschichte mit seiner Frau beeinflusst die Beziehung der beiden nicht gerade zum positiven.
Es wird (und für mich ist es eigentlich auch mehr mals schon passiert) vermutlich auch häufiger dazu kommen, dass die beiden sich anschreien und streiten, weil sie einander schützen wollen, aber wenn er gehen will wird sie ihm sicher immer hinter her laufen. Sie kann gar nicht anders und da ist das, was Luc so fuchsig macht: Sie ist schwach und, aufopferungsvoll und ignoriert für ihre Liebsten (Kräuter sammeln wollte sie auch nur um Rod und Lucs Wunden zu versorgen) die Gefahren in die sie sich begibt.
Sie denkt, dass sie für Luc eben nur ein notwendiges Übel ist um an die Kette zu gelangen und kann sich nicht vorstelllen, dass er sich wirklich um ihre Person sorgt.

Aufgrund ihres Wesens ist sie aber immer schon so hilflos gewesen, dass sie weis, dass sie eine schützende Hand wie die von Rod nicht wegschlagen darf. Sie ist ihm sehr dankbar, dafür, dass er ihr ohne Not seinen Schutz gibt und sorgt sich daher genauso auch um ihn.
Ins Bett kriegen ist glaube ich, aber so der letzte Gedanke den Rod gerade hat, es ist eher wirklich die Sorge, die durch die Gehirnwäsche kommt. Er meint sie auch vor Luc beschützen zu müssen und gleichzeitig geht von ihr keine unmittelbare Gefahr, eher eine Hilfe für ihn aus.

Das ist so, wie Hel die Dinge gerade sieht...
avatar
Drachenschmetterling

Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 13.08.17
Laune : Ich bin zu jung für diesen scheiß

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Do Mai 17 2018, 19:36

@Drachenschmetterling schrieb:Ins Bett kriegen ist glaube ich, aber so der letzte Gedanke den Rod gerade hat, es ist eher wirklich die Sorge, die durch die Gehirnwäsche kommt.

Dem stimme ich zu. Rod sieht in Lucien eine Gefahrenquelle vor welcher alles und jeder geschützt werden muss.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Roderik am Do Mai 17 2018, 21:35

Tja, da wollte ich doch jetzt mal erklären, weshalb Rod so auf Lucien reagiert...und zack...schon Alles geschrieben.
Was Helena angeht...auch wenn Rod auch nur ein Mann ist, so ist es so, wie oben geschrieben: In erster Linie will er Helena schützen...teilweise auch, weil sie in seinen Augen eben keine Gefahr für ihn darstellt. Ob er doch mehr empfindet, ist eigentlich egal...Zuneigung oder Dankbarkeit...auf jeden Fall geht es ihm nicht darum, sie nur ins Bett zu bekommen (was eh net klappt).
Wurmzahn ist in Rods Augen "Goblinabschaum"...dennoch vertraut er zumindest darauf, daß Wurmi ihn nicht einfach angreift.
Celebs und Thoralfs Auftauchen ist für Rod eine Art Chance...schon lange sucht er einen Weg, sich an Luc für die "vermeintliche Zerstörung seines Heimatdorfes Erlenhain" zu rächen...auch wenn er nicht genau weiß, was er von Celeb halten soll, so ist nun in weiterer Mensch da...vll ein verbündeter?
Anzumerken wäre noch, daß sich Rod notfalls sogar mit den Schwarzröcken (deren Magier ihm ja "die Augen geöffnet" hat) zusammentun würde, wäre da nicht noch Helena.
Soweit verständlich?
Ich denke ja, da Rod sich nun doch etwas offenbart hat, wäre vll sogar die Chance gegeben, daß Lucien und er die Sache klären...

_________________
Schmerz bedeutet Leben...bis er Dich zu Tode gequält hat...
avatar
Roderik

Männlich Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 13.08.17
Alter : 48
Wohnort : B-W
Laune : wechselhaft

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am Fr Mai 18 2018, 10:11

Prima, das war alles sehr aufschlussreich. Ich Dank euch ihr Lieben. Jetzt verstehe ich die Hintergründe viel mehr. Ein paar kleine Nachfragen hätte ich noch.. Verlegen

@Hikari
Ist diese Annahme dass sein Vertrauen von anderen erkannt wird typisch für seine Rasse oder nur für ihn? Mir geht es darum ob man es durch Wissen über die Rasse der Wolfsdämonen wissen könnte -> Das würde ich Celeb dann zuschreiben können. Sollte es jedoch keine Eigenheit der Rasse sein, sondern eine Persönlichkeit von Lucien wird Celeb dahingehend natürlich keinerlei Wissen oder Handlungsmöglichkeiten haben.

Würde Lucien, der von Hause aus eine Verbindung zu dem heiligen Baum der Druiden hat und wohl gut auf Druiden zu sprechen sei auf ein Gespräch um persönliche Dinge mit Celeb einlassen?

@Drachenschmetterling
Du hattest im Vorfeld als ich mit meinen Druiden gebastelt habe erwähnt Helena würde gern mehr über Naturmagie von Celeb erfahren wollen, da auch Feen sehr naturverbunden sind. Würde sich diese Neugier auch auf andere Bereich der Waldelfen oder Druiden ausweiten lassen, z.B. wie Druiden zu Druiden werden, oder welche Sicht sie auf Leben und Tod haben, oder ist ihr dazu persönliche Dinge wie Vorsicht oder Skepsis im Weg?

@Roderik
Du hast bei der Szene auf der Lichtung eine Abneigung Roderiks gegenüber Magie beschrieben. Ich habe die Reaktion nicht ganz deuten können als Celeb ihn und Helena durch den Segen Zuversicht und Kraft gegeben hat. War das jetzt Überraschung die nichts an seiner Haltung zu Magie generell geändert hat, oder wäre es möglich, dass er durch die Erfahrung 'gute Magie' zu spüren zu bekommen seine Abneigung aufgeschlüsselt hätte und daher etwas mehr differenziert?
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Fr Mai 18 2018, 10:35

Schwierige Fragen:

Zunächst ein Mal: Ich denke von Haus aus rührt er eine gute Beziehung zu den Hochelfen. Aber er hatte 7 Jahre lang Zeit alleine durch die Länder dieser Welt zu reisen u.a. zu den Waldelfen und der Baum hat ihn fasziniert... so sehr, dass er an dessen Wurzeln gebetet hat um Antworten auf seine Fragen zu erlangen. Für jemanden der denkt, dass die Götter diese Welt im Stich gelassen haben eine doch recht außergewöhnliche Geste. Aber ja... im Grunde würde er sich auf ein Gespräch einlassen, wenn er nicht vorher auf Roderik losgeht :D

Ich bin leider mit dem Glossareintrag noch nicht fertig, sonst würde der jetzt vermutlich helfen. Macht und Gewalt sind die Haupt"antriebsmittel" dieser Art. Emotionen wie Mitgefühl oder Liebe sind eine Schwäche die bereits im Kindesalter ausgetrieben wird. Und dennoch herrscht ein gewisses Vertrauen zwischen den Wolfsdämonen eines Clans. Nicht durch Verbundenheit, familiärer Fürsorge oder ähnlichem, sondern aufgrund einer simplen Aufgabe: Der Leitwolf ist unter allen Umständen mit dem eigenen Leben zu beschützen. Man vertraut darauf, dass jeder von ihnen dieser Aufgabe nachkommt, selbst ihr Herr. Vertrauen muss nicht artikuliert werden. Es ist gesetzt. Man weiß, dass es da ist.
Also... ja... in gewissem Maße ist es eine Eigenschaft seiner Art.
Nur ist sie bei Luc vielleicht stärker ausgeprägt. Wie @Drachenschmetterling schon gesagt hat
auch Lucs Vorgeschichte mit seiner Frau beeinflusst die Beziehung der beiden nicht gerade zum positiven.
Vertrauen wird dadurch noch seltener, noch schwächer zum Ausdruck gebracht. Nutzt man es aus... lässt er sich zu sehr auf eine Person ein... könnte das sein Todesurteil sein.

_________________
"Erinnerungen, können mir niemals gerecht werden."

Sephiroth - Advent Children



"...I’m not the man who jumps in the line of fire. But that’s the kind of man you deserve so… I’ll do my best"

Lowell Tracey - iZombie
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Lleweyllyn am Fr Mai 18 2018, 12:23

wenn ich die ganzen Verstrickungen so lese, entwickele ich glatt einen ausgewachsenen Minderwertigkeitskomplex an Thoralfs statt ;-)

Ich denke, dass ich heute Abend etwas zu Bildschirm bringen werde.

@Jad,
alles gut - Farbe würde mir helfen. Das Absatz-Thema hatte ich wieder allgemein gemeint.


_________________
All we have to decide is what to do with the time that is given us.
avatar
Lleweyllyn

Männlich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 17.08.17
Wohnort : Luftschloss Wolke 9

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Hikari am Fr Mai 18 2018, 14:06

Ich denke, dass gerade die Verstrickungen es irgendwie menschlich machen, oder? Und damit interessant. Das Leben ist nicht einfach und auch nicht Friede Freude Eierkuchen und das war etwas das mir bei Rollenspielen immer wichtig war. Dem ganzen etwas lebendiges zu verleihen. Ich hoffe das ist okay so?

Ich bin über das Wochenende von der Arbeit aus unterwegs und Montag liege ich dann vermutlich krank im Bett. Ich werde also nicht oft hier herein gucken können.
avatar
Hikari

Weiblich Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 06.07.17
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Roderik am Fr Mai 18 2018, 19:36

Mach dir net zuviel Stress, Hikari...und wenn Du jetzt schon weißt, daß Du krank im Bett liegst:

GUTE BESSERUNG IM VORRAUS!!!!!!

Und zu Jads Frage:
Roderik hat eine generelle Abneigung wie eigentlich viele einfache Menschen. Er hat allerdings akzeptiert, daß Helena und Lucien Magie beherrschen. Bedingt durch sein Erlebnis dürfte klar sein, daß sein Mißtrauen Magiebegabten gegenüber (Ausnahme Helena) eher noch gewachsen ist. Diese Reaktion auf der Lichtung ist also folgendermassen zu sehen...er spürt, da ist Etwas...folglich hat er Angst...doch dann spürt er, daß Es etwas Ähnliches wie bei Helena ist...nun ist er erstaunt/verwirrt...er spürt die Folgen, fühlt sich besser...ist also Celeb dankbar, was seine grundsätzliche Haltung allerdings nicht groß ändert...doch er sieht in celebs Magiebegabung eventuell eine weitere Chance gegen Lucien...achja, auch wenn es ihm besser geht, die Stimmen sind noch da, nur schmerzen sie nicht mehr...

_________________
Schmerz bedeutet Leben...bis er Dich zu Tode gequält hat...
avatar
Roderik

Männlich Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 13.08.17
Alter : 48
Wohnort : B-W
Laune : wechselhaft

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Lleweyllyn am Fr Mai 18 2018, 21:18

@Hikari schrieb:Ich denke, dass gerade die Verstrickungen es irgendwie menschlich machen, oder? Und damit interessant. Das Leben ist nicht einfach und auch nicht Friede Freude Eierkuchen und das war etwas das mir bei Rollenspielen immer wichtig war. Dem ganzen etwas lebendiges zu verleihen. Ich hoffe das ist okay so?.

unbedingt!

@Hikari schrieb:Ich bin über das Wochenende von der Arbeit aus unterwegs und Montag liege ich dann vermutlich krank im Bett. Ich werde also nicht oft hier herein gucken können.

Kein Stress - wir versuchen, uns zu benehmen :)

_________________
All we have to decide is what to do with the time that is given us.
avatar
Lleweyllyn

Männlich Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 17.08.17
Wohnort : Luftschloss Wolke 9

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Jad am Sa Mai 19 2018, 13:11

Prima, damit ist mein Wissensdurst offplay zu Mensch und Wolf für's Erste getilgt. Vielen Dank.
Ich würde gern noch meine Frage an @Drachenschmetterling beantwortet haben. Das wäre mir noch wichtig. ^^

@Lleweyllyn schrieb:alles gut - Farbe würde mir helfen.
Dann mache ich das natürlich und Suche mir eine schöne Farbe... ich hätte ja grün gesagt aber bei den grünen Hintergründen..
ich schaue mal was gut lesbar ist.

Sobald Morth eine Chance ingame zu reagieren hatte kommt mein nächster Post. Es sei denn Thoralf möchte noch vorher.
avatar
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 31
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wirtshaus zum goldenen Drachen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 16 von 21 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 21  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten