Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Seite 32 von 40 Zurück  1 ... 17 ... 31, 32, 33 ... 36 ... 40  Weiter

Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Do Jan 11 2018, 22:20

"Das würde ich wohl gerade noch schaffen. Aber mir fällt leider kein Grund ein, warum ich ausgerechnet dich bekochen sollte." antwortete Aynur "Aber es ist beruhigend zu hören, dass Ihr entkommen könnt. Nicht dass wir euch noch aus dem Wasser fischen müssen" In ihrer Stimme lag etwas Herausforderndes aber sie spürte auch, wie ihr Gesicht warm wurde.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Fr Jan 12 2018, 17:57

"Wir wollen an Land." Sagte die Insulanerin während sie in das Krähennest kletterte. Nina verengte die Augen zu Schlitzen und überlegte fieberhaft. Sie sollten die Sicht auf das Schiff nicht aufgeben. "Aimeé, ich werde mich verwandeln und bitte euch deshalb auf mein Hab und Gut acht zu geben. Wir sollten diese Hunde nicht aus den Augen lassen." Die junge Frau begann sich ganz ohne Scham auszuziehen und wickelte die Kleidung um das Artefakt herum. Dann verknotete sie das Knäuel mit Gürtel und Ärmeln und lies eine Schlaufe, damit Aimeé das Bündel tragen konnte.

Als Nina die Hände frei hatte sprang sie sogleich auf den Rand des Geländers und einen Wimpernschlag später saß dort keine nackte Frau mehr, sondern eine große weiße Eule. Diese breitete die Schwingen aus und stieß sich ab. Um Schwung für den Auftrieb zu haben, ging sie in einen kurzen Sturzflug und glitt über die Köpfe von Aynur und Honigzung hinweg.

Sie flog eine halbe Schleife um das Schiff um an Höhe zu gewinnen und segelte nur so hoch im Nebel, dass sie beide Schiffe immer wieder im Blickfeld hatte.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dracar

Beitrag von Netade am Fr Jan 12 2018, 18:52

"Die Frage ist einfach zu bantworten, Maid. Du wirst anderswo keinen wie mich finden..." Er grinste breit trat einen Schritt auf sie zu und gab ihr einen sanften Kuß auf die Stirn. "Die Götter werden uns einen Weg finden lassen das wir zusammen kommen..." Honigzunge machte eine kurze Pause. "... oder auch nicht. Bedenke ich bin weit gereist und ich mache nur schöne Kinder!" Der Skalde zwinkerte ihr zu. "Paß auf dich auf." Sein Blick hätte einen Schneemann dazu gebracht zu schmelzen.

"Oui, isch nehm alles mitruntet." Kaum hatte sie das Päckchen genommen glitt sie den Mast hinunter.

avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Fr Jan 12 2018, 22:45

Aynur wollte bereits zu einer Erwiderung ansetzen, doch als Arik näher kam vergaß sie, was sie sagen wollte. Ihr wurde abwechseln heiß und kalt, als sie seine Lippen auf ihrer Stirn spürte. 
"Den Göttern vertraue ich schon lange nicht mehr" antwortete Aynur schließlich leise. Ihre Stimme klang heiser. Dann sah sie zu ihm auf "Pass Du auch auf Dich auf." Auf ihren Lippen lag ein sanftes Lächeln und fast hätte sie sich in seinen Augen verloren. Doch plötzlich flog eine Schneeeule über ihre Köpfe weg. Aynur schaute ihr nach. Das war doch bestimmt Nina. Wo wollte sie nur hin?


Zuletzt von _Thalia_ am Sa Jan 13 2018, 15:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dracar

Beitrag von Netade am Sa Jan 13 2018, 12:42

Der schmachtende Blick Honigzunges sprach Bände. "Es wird Zeit, laß noch einen Pfeil fliegen, damit ihr wißt wo Land ist." Er blickte dann zu Aimeé. "Maid, paß auf sie auf, sie ist mir teuer, habe ich dein Wort." Die Insulanerin nickte. "Oui, ja... i'r 'abt mein Wort." Sie ging hinüber zur Reling kletterte hinauf. "Aynur, Nina wird uns begleiten denke ich... ich habe ihre Sachen." Sie strahlte über das ganze Gesicht und dann sprang sie ins Wasser.

Kurz darauf tauchte sie im Licht der Fackeln wieder auf. "Euer Wasser ist ...kalt ..." Sie wartete bis auch Aynur sich einfand.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Sa Jan 13 2018, 15:31

Aynur nickte, griff nach einem Pfeil und drehte sich um. Nachdem er sich an der Feuerschale entzündet hatte, spannte sie den Bogen und zielte. Blitzschnell durchschnitt der Brandpfeil den Nebel und entzündete etwas auf der anderen Seite des Nebels. Dann wandte sie sich noch einmal zu Arik um und küsste ihn auf die Lippen. Es war kaum mehr als ein Hauch von einer Berührung. Schneller wieder vorbei, als er hätte reagieren können. Aynur drehte sich nicht noch mal um, als sie zur Reling herüber Schritt. Auch nicht, als sie sie überwand und ins Wasser sprang. 
"Komm, beeilen wir uns" sagte Aynur zu Aimee, nach dem sie neben ihr aufgetaucht war.


Zuletzt von _Thalia_ am Sa Jan 13 2018, 18:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dracar

Beitrag von Netade am Sa Jan 13 2018, 16:32

"Ja, machen wir." erwiderte Aimée die flink wie ein Fisch im Wasser auf das Festland zuschwamm. Sie hielt dabei die Sachen von Nina über ihren Kopf, so dass diese hoffentlich nicht zu sehr nass werden würden.

Arik war hinterher gestürmt, an die Reling. "Maid, ich werde da sein wenn Du mich brauchst! Bei den Göttern!" Seine Stimme hallte weit über das Meer hinaus. Neben ihm tauchte die Silhouette des Kapitäns auf. "Diesmal wurde wohl der Hahn gerupf... komm lass uns etwas trinken.

Wenig später hatten die Nebelschwaden die Dracar eingehüllt, so dass man nicht mehr von ihr sehen konnte. Ab und an wurde der Nebelschleier durch einen Aufblitzen erhellt.

In der zwischen Zeit waren die beiden an Land gekommen.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Sa Jan 13 2018, 21:04

Es war noch ein ganzes Stück Weg, dass sie bis zum Festland noch überwinden mussten. Aber die Strömung schien ihnen wohlgesonnen zu sein und dank des Brandpfeils kannten sie die ungefähre Richtung, sodass sie das Festland recht schnell erreichten. Erst, als sie das Land erreicht erreicht hatten, erlaubte sich Aynur ein letztes mal zurückzublicken. Ariks Ruf würde noch lange in ihrem Kopf widerhallen und sie begann sich zu fragen: wie zur Hölle sollte sie, nach dieser Reise, jemals wieder zurück in ihr altes Leben finden? Es war ihr schon früher ein wenig beengt vorgekommen, aber sie hatte es hingenommen. Weil sie nicht anderes gekannt hatte. Doch nun...
Aynur unterdrückte einen seufzter und zog ihre nassen Stiefel aus. Sie würde sich darin nur unnötig Blasen laufen, so lange sie vor Nässe tropften. "Lass uns schon mal vorgehen, Aimee. Nina wird uns in ihrer Eulengestalt sicher schnell einholen und je schneller wir voran kommen, desto besser. Dort oben scheint ein kleines Waldstück zu sein. Dort kann sie sich dann sicher wieder in Ruhe ankleiden."
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Sa Jan 13 2018, 23:13

Die Eule registrierte das ihre Freunde an Land geschwommen waren. Ein leichter Aufwind durchströmte ihre Federn. Fordernd, lockend, sie solle doch noch eine Weile hier oben bleiben. Doch der menschliche Wille dominierte die tierische Sehnsucht nieder und die Eule setzte zum Landeanflug an. Sie zog über die Köpfe von Ragnar und Arik hinweg und stieß einen kurzen Ruf aus, zum Dank und zum Abschied.

Dann segelte sie mit kräftigen Flügelschlägen den beiden Frauen hinterher und landete auf einem niedrigen Ast in dem Waldstück. Als Aynur und Aimeé bei ihr waren breitete sie noch einmal ihre Schwingen aus, lies sich zum Boden gleiten und ward wieder ein Mensch. Ein Mensch dessen Haut mit schneeweißem Flaum bedeckt war.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel

Beitrag von Netade am So Jan 14 2018, 13:39

Aimée hatte ihre Kleidung direkt nach der Landung abgestreift und den Mantel, auch wenn er nass war als Handtuch benutzt. Im Mondlicht konnte man das Brandmal, die Lilie des montaignischen Königs deutlich sehen, ehe sie sich ein langes trocken gebliebenes Hemd überstreifte. "Ich weiß, Aynur, fliegen ist viel schöner als jetzt laufen zu müssen." Sie lächelte die die Eisenländerin an. "Arik scheint Dich zu vermissen..."

Als sie endlich einen einigermassen passablen Rastplatz erreicht hatten, den Nina ihnen noch in Eulen Gestalt gezeigt hatte, ließ sie sich kurz nieder und lehnte am Baumstumpf. Ebenso schnell war sie wieder auf, als Nina hinter glitt und ihre menschliche Gestalt annahm. "Hier, Deine Kleidung... Du solltest das nicht so oft tun, sonst wirst Su eines Tages nicht mehr den Weg zurück in Deine Haut finden... was werden die Leute sagen wenn sie sich so sehen?" Die Insulanerin machte sich wirklich Sorgen.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Mi Jan 17 2018, 20:04

"Ist es denn noch wichtig, was die Leute denken?" Aynur hatte sich an einen der Bäume angelehnt und ihren rechten Fuß am Stamm abgestützt. Ihre Stiefel trug sie in der Hand. Ihr Blick war aufs Meer gerichtet. "Wir haben bisher immer versucht so unauffällig, wie möglich zu Reisen. Und es hat nicht ein einziges mal funktioniert. Aber wir haben es dennoch bis hier her geschafft. Sollen die Leute also denken, was sie wollen. Wir werden unser Ziel trotzdem erreichen." Ihre Stimme klang ruhig und entschlossen, auch wenn sie gerade lieber woanders wäre. Dann wandte Aynur sich ihren Gefährtinnen zu "Aber Aimée hat recht. Deine Veränderung sind deutlich zu beobachten. Sei bitte vorsichtig." fügte sie etwas sanfter hinzu.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel

Beitrag von Netade am Mi Jan 17 2018, 20:14

Aimée sagte nichts dazu was das Aussehen anging. Sie hatte andere Erfahrungen gemacht. Auf ihrer Insel hatte man ihr Volk als Wilde bezeichnet und später dann, als sie die 'Alte Welt' erreicht hatte, war man mit ihr noch anders umgesprungen, das Brandmal auf der Schulter, die Lilie, sagte viel darüberaus wie die Menschen hier waren in der Alten Welt.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Do Jan 18 2018, 10:06

Nina nahm ihre Kleidung entgegen. "Merci mon chéri." Wehmütig lächelnd besah sie sich ihre Haut und strich, während sie sich anzog, immer wieder sanft darüber. "Ist es nicht faszinierend?" Murmelte sie, wurde dann aber sehr ernst. "Ich bin mir der Gefahr der Wandlung sehr bewusst und um dich zu beruhigen mon chéri und dir mehr Zuversicht zu geben, werde ich mich nur noch in aller größter Not verwandeln." Die junge Frau mit den großen grünen Augen sah die Insulanerin liebevoll an. "Und was die Welt über mich denkt und wie es weiter gehen sollte, gebe ich Aynur recht." Die Gestaltwandlerin machte eine kurze Pause. "Wir erleben hier vielleicht unser größtes Abenteuer." Vollends angekleidet nahm Nina freundschaftlich die Hand von Aimeé und trat neben Aynur. Sie legte ihre andere Hand auf die Schulter der Eisenprinzessin und nickte Toma, der etwas abseits stand aufmunternd zu. "Es wird oder hat schon unser Wesen verändern. Unsere Herzen sind größer geworden und finden vielleicht eine neue Heimat. Freundschaften werden für die Ewigkeit geschlossen und neues Wissen wird unseren Geist erweitern." Dann wandte sie ihren Blick ins Landesinnere. "Unser Weg führt uns nun in ein mystisches Land. Lasst uns unseren kleinen Vorsprung ausnutzen und weiter eilen."

Der Himmel war wolkenbehangen. Die morgendliche Sonne vertrieb nur langsam die Schatten der Nacht und die Gruppe setzte ihren Weg nach Carleon fort. Die Wildnis machte den Weg zu Anfang nicht gerade leicht, aber bald hatten sie einen Pfad gefunden, der aber wohl eher von Tieren genutzt wurde als von menschlichem Füßen begangen.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel

Beitrag von Netade am Do Jan 18 2018, 11:04

Der Nebel wurde dichter. Hier und da hörte man ein Wimmern, dann wieder Stimmen, die einen neckten. Gestalten konnte man nicht ausmachen. Manchmal so schien es war da eine Hand, die an der Kleidung zupfte, riss. Der Fußmarsch durch die dicke Nebelsuppe, schien kein Ende nehmen zu wollen, bis sie vollkommen unerwartet mitten in einer Stadt, einer kleinen avalonischen Hafenstadt. Hier schien sich der Nebel nicht hinein zu trauen, jedenfalls konnte man den Eindruck haben.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Fr Jan 19 2018, 15:09

Aynur nickte lächelnd und schlüpfte zurück in ihre Stiefel. Zwar waren sie noch nicht trocken aber sie tropften immerhin nicht mehr und barfuß wollte sie dann doch nicht durch den Wald laufen.

Es war eine beschwerlicher Weg durch den Wald. und die Gruppe kam nur langsam voran. Der Nebel war so dicht, dass Aynur kaum die eigene Hand vor Augen sehen konnte. Die merkwürdigen Stimmen und Geräusche ließen sie gelegentlich erschauern, aber Aynur ging unbeirrt weiter. Nur ab und zu wandte sie sich um, um nach ihren Kameraden zu sehen. "Bleibt dicht zusammen. Wenn wir uns verlieren, finden wir uns vielleicht nicht wieder." Und dann verflog der Nebel plötzlich und gab den Blick auf eine kleine Hafenstadt frei. Erleichtert atmete Aynur auf und wandte sich an ihre Begleiter "Vielleicht sollten wir uns als erstes eine Karte besorgen, was meints ihr?"
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Fr Jan 19 2018, 15:26

"Hier muss grausames geschehen sein, wenn die Geister der Toten auf Erden wandeln." Flüsterte Nina, mehr um sich abzulenken als dass es wo möglich die Wahrheit war sprach sie weiter. "ich habe von solch Gebieten gelesen, aber es waren erdachte Romane. Niemals wäre mir in den Sinn gekommen, dass dies möglich sein könnte. Hier muss die Barriere zur Magie sehr sehr dünn sein." Als so plötzlich die Hafenstadt auftauchte verstummte die Abenteurerin.

Die Lautstärke des geschäftigen Treibens der Menschen hier, dröhnte laut in ihren empfindlichen Ohren. Als Aynur die Frage stellte konnte Nina nur nicken und sah sich nach einem Laden für solch eine Ware um.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel

Beitrag von Netade am Fr Jan 19 2018, 16:32

Es war ein lautes Treiben in der Stadt besonders zu dieser nachschlafenden Stunde. Einige gröhlten laut und sagen schmutzige Lieder, andere waren so sturz besoffen, dass sie nicht mehr gerade ausgehen konnten.

"... verzeih aber ich würde lieber etwas essen und meine Kleidung an einem prasselnden, warmen Feuer trocknen.... mir ist kalt..." Sie schaute zur Vogelfrau. "..oder meinst Du das ist die Kälte der Toten?" Aimée schauderte ihr wahr eiskalt, jetzt wo sie hier still standen.

avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Fr Jan 19 2018, 17:01

Es war Aynur gar nicht bewusst gewesen aber jetzt, wo Aimée es ansprach, spürte auch sie die Kälte. Ihre letzte Mahlzeit war auch schon etwas länger her. Das hatte sie völlig verdrängt. Für einen Moment machte Aynur sich zwar sorgen, dass sie ihren wertvollen Vorsprung verlieren würden, aber Frierend und Erschöpft würden sie wohl ohnehin nicht sehr schnell voran kommen. Und vermutlich auch nicht sehr weit. "Du hast natürlich recht, Aimée. Entschuldige, ich wollte nicht drängeln." sagte sie.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel

Beitrag von Netade am Fr Jan 19 2018, 23:29

"Danke, dass Du dich um mich sorgst. Manchmal, wenn man zu lange unterwegs ist wenn man von einer Insel zur anderen rudert, vergißt man zu trinken, hier ist es nicht annders. Es tut mit leid, dass ich so friere, aber es gibt hier wohl keine Sonne."

avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Sa Jan 20 2018, 11:54

Als Aimeé vom Essen sprach zog sich Ninas Magen krampfend zusammen. Sie hatte recht. "Gegen ein wärmenden Platz am Feuer, dazu Brot, Fleisch und vielleicht einen ordentlichen Tropfen Wein, hätte ich wirklich nichts einzuwenden." Fing Nina an zu schwärmen.

Ihr Reisegefährte Toma hatte sicher auch nichts einzuwenden und so suchte die Gruppe nach einem ansprechenden Tavernenschild.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel "The Stag"

Beitrag von Netade am Sa Jan 20 2018, 12:39

Glamour, hier konnte man die avalonische Magie spüren. Erst sahren sie zu Linken ein Gebilde aus Säulen, das aus Numa, aus den jungen Tagen Théas zu sein schien. Neugier, ja, aber etwas hielt sie davon ab. Gesichter glaubte man für einen Moment dort zu sehen und dann waren sie verschwunden. Dann ein Licht das ebensoschnell auftauchte wie verschwand. Nur das Plätschern des Wassers war stetig zu hören. Endlich hatten sie die kleine Stadt erreicht. Das Volk war rauh und nicht wenige pöbelten die drei Frauen an, ob sie nicht ihr Bett anwärmen wollten. Manchmal genügte ein Blick, mal ein Wort und einmal bedurfte es eines Knies das gezielt und schnell sich in die Männlichkeit plazierte.

Durch die verwinkelten Gassen der Stadt führte sie ihr Weg endlich in ein Wirthaus. Das Schild mit einem Goldenen Hirschen versprach dass man hier nicht aangepöbelt werden würde. Den Fuß hinein gesetzt umfing sie Wärme. Jack O'Brian, der Mann mit dem Gesicht eines Wiesels bellte etwas auf avalonisch und schon war eine der Schankmaiden bei ihnen. "Welcome. A very nice place you've choosen... please come closer to the chimney. Would thee like to have sometihing to drink? Should I take care of the dresses of thee?" Das Gesicht des Mädchens war offen und freundlich und man konnte das offene Erstaunen in ihren Augen sehen. Ja, es war eine Hafenstadt aber eine wie die Frau mit dem Flaum oder eine mit der Hautfarbe die fast kupfern zu sein schien hatte man noch nicht gesehen im ersten Fall und im zweiten wenn überhaupt nur einmal im Leben.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am So Jan 21 2018, 23:28

Endlich ein freundliches Gesicht nach diesen Pöbeleien! Es war zwar nicht das erste Mal, das Aynur solchen Gesindel begegnete und sie, wie auch jeder ihrer Kameraden, wusste sich natürlich zu wehren. Auch hier bewahrheitete es sich mal wieder: Hunde, die so laut bellten, bissen nur in den seltensten fällen. Erst recht, wenn sie plötzlich ihre eigenen Glocken läuten hörten. Aber es war doch immer wieder lästig.

Umso wärmer erschien ihr jetzt der Empfang durch die Schankmaid, sodass sie ihr den neugierigen Blick, mit dem sie ihre Gefährtinnen musterte, einfach mal verzieh. Sie waren aber auch schon ein merkwürdiges Grüppchen. Um so wichtiger war es allerdings, dass sie sich hier nicht zu lang aufhielten. Eine solch auffallende Gruppe würde ganz sicher im Gedächtnis bleiben und gleich berichtet werden. Erst recht, wenn jemand das passende Druckmittel dabei hatte. Ganz zu schweigen von dem, was bei ihren letzten Wirtshausbesuchen alles passiert war. "Das ist sehr freundlich, habt Dank für die freundliche Begrüßung." antwortete sie der Maid "Vielleicht habt Ihr noch ein Plätzchen nahe am Kamin, wo wir unsere Sachen trocknen könnten? Und gegen eine Mahlzeit hätten wir auch nichts einzuwenden."
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Avalon im Nebel "The Stag"

Beitrag von Netade am Di Jan 23 2018, 20:25

Die Maid huschte vor den Damen zum Kamin arrangierte dort drei Sessel und legte noch Decken hinein. "if thee pleas will tak a seat, hope it' warm 'n cosy." Der Wirt war nur wenig später bei den Damen. "Liz spricht nur avalonisch.. sie ist aber eine gute, wenn die Damen das zugute halten wollen." Er holte ganz nebenbei einen Stocheisen aus den Flammen. Das sah martialisch aus. Doch dann tauchte er es nacheinander in die Bierhumpen ein, so dass das Bier kurz brodelte. "Zum Wohl die Damen. Das läßt selbst Eiswetter vergessen. Liz nimmt gerne Eure Bestellungen auf."
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2617
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Mi Jan 31 2018, 10:47

Aynur folgte der Maid zum Kamin und setzte sich auf einen der Sessel. Sie ließ ihren Blick durch den Gastraum schweifen. Er war gemütlich eingerichtet und das Feuer verbreitete eine angenehme Wärme. Die anderen Gäste erschienen ihr auf den ersten Blick nicht unbedingt verdächtig. Man konnte aber nie wissen. Also positionierte sie sich so, dass den Gastraum gut überblicken konnte. Das dampfende, heiße Bier nahm sie gern vom Wirt entgegen "Habt Dank." 
Nachdem die Freundliche Maid ihre Bestellungen aufgenommen hatte, umschloss Aynur mit ihren kalten Fingern den warmen Kurg und lehnte sich ein wenig zurück "Wir sind tatsächlich fast da, könnt ihr das glauben? Wisst ihr denn schon was Ihr nach dieser Reise tun wollt?" fing sie schließlich ein Gespräch an.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Mi Jan 31 2018, 11:14

Die Wärme des Wirtshauses umfing Nina wie eine wollige Decke und brachte ein Lächeln auf ihr Gesicht. Sie dankte der Maid für die Fürsorglichkeit und nahm ebenfalls in einem der Sessel platz.

Es war ihr erstes warmes Bier und sie musste tatsächlich feststellen, dass es ihr sehr gut mundete.

Die Füße in Richtung des Feuer gestreckt antwortete sie Aynur: "Zu glauben ist es kaum und doch sitzen wir hier. Mir kommt es so vor als seien wir erst seit ein paar Tagen unterwegs. So viel ist passiert." Nina seufzte schwermütig. "Ich habe mir diese Frage noch nicht stellen wollen, denn es erfüllt mich mit Wehmut wenn unsere Wege sich trennen werden."

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 32 von 40 Zurück  1 ... 17 ... 31, 32, 33 ... 36 ... 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten