Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Seite 30 von 39 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31 ... 34 ... 39  Weiter

Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Mi Okt 25 2017, 22:21

"Nicht! Nina, Ihr müsst Euch diesen Gedanken verbieten!" Aynur hatte sich ihrer Gefährtin zugewandt und sah ihr direkt in die Augen. Ihre Stimme war leise, enthielt aber viel Nachdruck "Glaubt mir, wir können nichts tun. Vergesst nicht, dass uns eine ausgesprochen wichtige Aufgabe anvertraut wurde. Für uns hat sich gerade eine Möglichkeit zur Flucht aufgetan. Wenn wir die nicht nutzen, werden wir vielleicht doch noch von der Inquisition gefasst. Und das darf nicht passieren!"
Etwas sanfter fügte sie hinzu: "Rénard verlässt sich auf uns und deshalb müssen wir weiter. Wir sind so kurz vor unserem Ziel, Nina. Wir dürfen jetzt nicht aufgeben."
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Do Okt 26 2017, 09:44

Am Rand vernahm Nina die Worte des Alten, aber sie wusste den wahren Grund weshalb sie gejagt wurden. Dass sie nun Musketiere waren, war für das Monster nur noch ein zusätzlicher Anreiz.

In den großen braunen Augen sah Aynur erst Verzweiflung, in denen sich nach dem Nina Worte der Prinzessin vernommen und verarbeitet hatte, wieder Mut und Zuversicht deutlich machte. Nina nahm die Hand von Aynur und drückte sie respektvoll und freundschaftlich. "Ihr habt recht. Danke princesse. Ich bin sehr froh euch an meiner Seite zu haben."

Zu einem anderen Zeitpunkt hätte sie ihren Spiegel herausgeholt und ihre Haare wieder hergerichtet, doch diese, ja schon automatisierte, Handlung erschien der Abenteuerin in ihrer jetzigen Situation als überzogen und unbedeutend. Andere Dingen, wie das Wohl der Welt, rückten für Nina in den Vordergrund.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2241
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Fischerdorf - auf See

Beitrag von Netade am Fr Okt 27 2017, 15:31

Der alte schaute nach seiner Meinung das Bübchen an. "Ihr könnt rudern.. na dann man tow!... Nordnordost." Er setzte sich auf die Bank nahm noch einen Schluck und begann kurz darauf in aller Seelenruhe seine Pfeife zu stopfen.

Die Nussschale wurde zum Spielball der Wellen. Es ging rauf und runter. Aimée lag vorne im Bug und starrte hinaus. Sie genoss es, das Salz des Meeres zu riechen. Leise sprach sie in der Zunge in der Heimat. Erinnerungen stiegen in ihr auf, aus einer Zeit als sie noch frei war. Plötzlich sprang sie auf, duetete nach vorne. "Schiff... Boot... da!"

Vor dem dunklen Himmel erhob sich schattenhaft eine Skeide* ab. Man konnte Gestalten ausmachen, wie aus der Vergangenheit wirkten sie. Helme mit Flügel oder Hörner verziert, Kettenhemden, Äxte und Bögen.


*Langschiff der Vestermanjaer ähnlich einem Wikingerschiff
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Mo Okt 30 2017, 23:34

Aynur drückte ebenfalls kurz die Hand von Nina und nickte ihr mit einem anerkennenden Lächeln zu.
Als Amée ihnen zurief, dass das Schiff in Sichtweite kam, wandte sie sich um und sah in die Richtung, in die Aimée deutete.
Und tatsächlich ragten vor ihnen die Schemen eines riesigen Schiffes auf. Besorgt zog sie die Augenbrauen zusammen. Weder das Schiff, noch die Gestalten, die sich darauf bewegten, sahen nicht sehr einladend aus. Wie sollten sie die Mannschaft davon überzeugen, sie an Board zu nehmen? Sie sahen weder sehr vertrauenserweckend aus, noch hatten sie etwas, dass die als Gegenleistung anbieten konnten. Und so vom Weiten betrachtet machten die Vestermanjaer  nicht unbedingt den Eindruck, als wären sie sehr Hilfsbereit.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Di Okt 31 2017, 12:41

Ragnar, ein Hüne von Gestalt der mahr als sechseinhalb Fuß maß brüllte über die Wogen hin weg: "Kom over." Jemand blendete eine Laterne auf, so das man besser sie sehen und damit die Position besser bestimmen konnte. Es schien so, als wären alle an Bord von Ragnars Kaliber. Direkt neben ihm stand noch eine Frau, welche zwar kleiner als er war jedoch immer noch über sechs Fuß maß.

Der Alte stand auf und brüllte zurück. "Kome!" Dann grinste er den jungen Mann an der die Ruder schwang. "Jetzt bloß keinen Krebs fangen, dann wirst du zum Gespött aller." Er griff in seine Tasche und ... ja, er nahm einen weiteren Schluck.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Mi Nov 01 2017, 13:05

Nina war etwas überrascht, dass gerade so ein bedrohlich wirkendes Schiff ihnen Hilfe anbot. Jedoch konnte dies auch nur von Vorteil für sie sein, wenn sie die Besatzung von ihre Sache überzeugen konnte. Sie hatte viele Bücher und Romane über Wikinger gelesen. Diese Männer waren hauptsächlich an Raubzügen interessiert, bei denen sie plünderten, brandschatzten und vergewaltigten konnten. Zurück ließen sie dann ein Meer aus Blut und schwangere Weiber.

Die Abenteuerin hatte oft in ihrem Bett gelegen und sich vorgestellt wie es sein könnte bei so einem Raubzug dabei zu sein. Als mutige und starke Wikingerfrau, gefürchtet für ihre Grausamkeit. Doch wenn sie diese hünenhafte Frau neben Ragnar ansah, war gerade sie genau das Gegenteil von ihnen und wohl eher eine der armen Seelen, die während einem Raubzug vergewaltigt oder getötet werden würde.

Als die beiden Seebären miteinander kommunizierten, war wohl klar wie die Reise weiter gehen sollte. Die grünen Augen von Nina begannen zu leuchten. Alles von dem sie gelesen hatte, war bis jetzt wahr geworden. Abgesehen von den Dämonen und der Inquisition verlief ihr Abenteuer wie ein Traum.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2241
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Tommaso de Lucca

Beitrag von Zerome am So Nov 05 2017, 20:07

Mit hochgezogener Augenbraue musterte er das Schiff auf das er allen Anscheins nach zurudern sollte. Diese Rohlinge sollten ihre neuen, vorrübergehenden Reisegefährten darstellen? Er war sich da noch nicht so sicher... Bei allem was er bisher über sie gehört hatte, war ihm doch etwas unwohl bei der Sache. Aber sie würden schon wissen was sie taten. Er musste ihnen wohl einfach vertrauen. Auch wenn es ihm schwer fiel, aber solang der Alte noch bedenkenlos den ein oder anderen Schluck aus seiner Flasche nahm, musste alles in Ordnung sein. Erst wenn er aufhörte, würde es gefährlich werden. Zumindest erdachte er sich das so. Auch wenn es wohl eher zu seiner eigenen Belustigung gedacht war, als als ernst gemeinter Ratschlag.

_________________
"If you want to protect something, protect it right!!"
Crocodile (One Piece)
avatar
Zerome

Männlich Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 23.07.17
Wohnort : weit weg von allem
Laune : dusselig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dracar

Beitrag von Netade am So Nov 05 2017, 20:37

Ein dumpfes Klong erscholl, als das Ruderboot längsseits ging. Im Lich der Fackeln wirkte die Besatzung des Dracar noch wesentlich martialischer. Einige hielten ihre Axt in der Hand. Die Blicke waren wild, die Gestalten ursprünglich. Einer, beugte sich vor nachdem der Alte etwas hoch gerufen hatten. "Ich bin Arik Honigzunge. Das ist die Dracar von Ragnar. Was wollt ihr?"
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Mo Nov 06 2017, 16:42

Nina versuchte sich nicht von den grimmigen Männern beeindrucken zu lassen. Wenn es stimmte was sie gelesen hatte, waren in den Kreisen der Vestermanjaer die Frauen den Männern gleichgestellt, legten sie den gleichen Mut an den Tag wie sie. Es gab sogar auch Königinnen unter ihnen, zumindest stand es so in Ninas Büchern.

Nina war aufgestanden und stand breitbeinig in der kleinen Scharluppe ohne sich festzuhalten. Sie schaute Arik mit entschlossenem Blick an. "An Bord würden das Wort viel leichter gewechselt." Wenn Arik Honigzunge sich im Griff hatte, würden sein Blick nicht auf das üppige Dekolleté der Abenteuerin fallen, dass von seinem Stand aus perfekt einsehbar war. Nina war sich dessen bewusst, hoffte aber, dass ihr Blick und ihr Wort, die Aufnahme begünstigte.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2241
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dracar

Beitrag von Netade am Mo Nov 06 2017, 20:00

Honigzunge grinste als er die Frau reden hörte. "Dann macht mal und bewegt Euch an Bord... braucht ihr eine Leiter?" Sein Grinsen wurde breiter. "Wenn ja, lasst es mich wissen und ich selbst werde in eure Nussschale steigen und Euch hoch heben. Ihr seid alle so zart." Er wandte sich zu seinen Kameraden, sprach mit ihnen und man konnte das kehlige Lachen hören das weit über das das Merr hinaus getragen wurde.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Di Nov 07 2017, 09:43

Das hätte er wohl gern gehabt. Während er mit seinen Männern feixte, stieß Nina sich aus dem Stand ab, nutzte eine Kante der Schilde die am Bootsrand festgemacht waren um weiter Schwung nach oben zu holen, um dann mit einer Seitwärtsrolle in der Luft sanft und leise auf den Füßen zu landen.

Als sich Arik wieder zu ihnen umdrehen wollte stand sie mit verschränkten Armen und einem leichten Grinsen auf den Lippen direkt neben ihm. "Unterschätze niemals eine zarte Wesen, sie könnten euch überraschen."

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2241
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Mi Nov 08 2017, 11:17

Airk erschreckte sich nicht, er grinste. "Du bist mager für eine Schlachtenbegleiterin... wie nennen Dich deine Eltern und wessen Dottir bist Du?" Er blickte sie direkt an. "...ach ud können die anderen Dottirs das auch?"

Ragnar trat an Ariks Seite, musterte Nina nun von Kopf bis Fuß, warf zwischendurch einen Blick auf die anderen Insassen des Botes. Er wandte sich zu Arik. "Hvad er de og hvorfor?" Die Stimme war dunkel aber angenehm.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Tommaso de Lucca

Beitrag von Zerome am Do Nov 09 2017, 18:46

Ninas Absprung brachte das kleine Bötchen etwas ins Schwanken, doch mit den Rudern im Wasser bekam er auch das wieder in den Griff und mit einigen kräftigen Ruderschlägen hatte er ihre Nussschale wieder neben dem Schiff in Position gebracht.
Erwartungsvoll blickte er in die verbliebene Runde seiner Reisebegleiter und dann wieder hinauf zum Schiff. So galant wie Nina würde er wohl kaum dort hinauf springen können und auch jetzt behagte ihm die Situation noch nicht ganz. Vielleicht lag es an der fremden Sprache oder an dem grobschlächtigen Aussehen der Seeleute. Doch eines war sicher, für heute hatte er genug Unruhe und Chaos gesehen, da wollte er nicht auch noch von diesen Barbaren über's Ohr gehauen werden.
,,Kommt Ihr mit an Bord oder rudert Ihr wieder an Land zurück?“, wandte er sich schlussendlich doch an den Alten um noch etwas mehr Zeit zu schinden. Vielleicht musste er das Boot ja gar nicht betreten, wenn er lang genug abwartete.

_________________
"If you want to protect something, protect it right!!"
Crocodile (One Piece)
avatar
Zerome

Männlich Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 23.07.17
Wohnort : weit weg von allem
Laune : dusselig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Do Nov 09 2017, 19:54

Der alte bewgten den Kopf schräg von links nach rechts hob dabei sein Kinn an. "Jungchen, ich muß nach Hause." Der Alte wollte auf keinen Fall an Bord gehen.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Fr Nov 10 2017, 20:54

Aynur musste sich gut festhalten, als Nina durch ihren Sprung das Boot zum schwanken brachte. Doch Tommaso behielt glücklicherweise die Kontrolle über die kleine Nussschale und nachdem es sich beruhigt hatte, stand Aynur vorsichtig auf. Sie wandte sich noch einmal an den Alten und gab ihm die Hand "Habt Dank für Eure Hilfe." sagte sie und als Aynur die Hand zurückzog, hatte ein kleiner Beutel, gefüllt mit einigen Münzen, den Besitzer gewechselt. Die versprochene Entlohnung. Es waren nicht sehr viele Münzen, aber es war Aynur wichtig, sich erkenntlich zu zeigen. Dann drehte sie sich um und sprang nur so hoch, dass die den Rand des Schiffes mit den Händen erreichte, um sich dort festhallten zu können. Sie wollte das kleine Bot nicht noch mal zum Schwanken bringen. Anschließend zog sich Aynur, nur durch die Kraft ihrer Arme, nach oben über den Schiffsrand. Es sah bei weitem nicht so elegant aus, wie Ninas Sprung. Tatsächlich sah Aynur durch ihr zerrissenes Kleid wohl eher aus, wie eine Piratin, die gerade versuchte ein Schiff zu kapern.
"Mein Name ist Aynur, Tochter des Wigand. Danke, dass Ihr uns auf Eurem Schiff empfangt." sagte sie und neigte höflich den Kopf.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Fr Nov 10 2017, 22:02

Der Alte nahm den Beutel und wog den Beutel kurz in seiner Hand, dann hellte sich seine Miene auf. "Merci Euer Hochwohlgeboren." Er klopfte Tomasso auf die Schulter. "Monsieur, die Pletten bekomme ich dann, ist ja mein Boot."

Die Insulanerin schaute zum Schiff der Vesternmanjaer, betrachtete wie ihre 'Schwester' hoch kletterte.

"Dann Euch willkommen Aynur Wigandsdottir. Was können wir denn für Euch tun? Wir sind kein Schiff mit viel komfort... und wir sind darauf angewiesen ein Obolus zu nehmen. Sagt mir was ihr wollt und ich sage es Ragnar."
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Sa Nov 11 2017, 00:31

"Wir benötigen eine Überfahrt nach Avalon." antwortete Aynur "auf Komfort können wir gut und gern verzichten, solange wir nur unser Ziel tatsächlich erreichen. Und das möglichst schnell. Wir sind Verzicht durchaus gewöhnt und die Zeit eilt ein wenig." sie machte eine kurze Pause, bevor sie weiter sprach "Natürlich würden wir niemals erwarten, dass Ihr unsere Bitte erfüllt, ohne dabei eine Gegenleistung verlangen. Wie also soll dieser Obolus aussehen?"


Zuletzt von _Thalia_ am Sa Nov 11 2017, 15:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Sa Nov 11 2017, 13:12

Honigzung schaute Aynur in die Augen. "Ihr seht alle wie Zuckerpüppchen aus, da fällt es schwer zu glauben dass ihr Verzicht kennt. Sagen wir 300 Goldstücke für Eure illustere Gesellschaft und Eure Geschichten. Ihr seid eine... bemerkenswerte Gruppe alles verschiedene Völker. Bevor ich es vergesse, wir sind keine Pfeffersäcke von Händlern. Wenn Euch der Preis zu hoch ist könnt ihr Euch gerne an die Ruderbank setzen... Euer Kerl scheint da ein gewisses Potential zu haben."
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Sa Nov 11 2017, 18:25

Aynur erwiderte den Blick des Vestenmannavnjar gelassen. Dass er sie und ihre Kameraden unterschätzte war keine Überraschung "keine Sorge, ich stamme selbst auch aus einem Volk, dem lange Verhandlungen nicht im Blut liegen und der Preis erscheint mir angemessen."
Dann trat Aynur einen Schritt auf Arik zu, ohne den Blick abzuwenden. Ein leichtes Schmunzeln umspielte ihr Lippen und ihre großen grünen Augen "Wer weiß, vielleicht überraschen wir Zuckerpuppen euch ja noch"
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Sa Nov 11 2017, 19:30

Arik grinste breit, während er Ragnar Aynurs Gesagte übersetzte Als sie drirekt vor ihm stand, nickte er, strahlte sie sozusagen an. "Das würde mich freuen Zuckerschnute, aber sei versichert wir sind verdammt viel gewohnt. Eure Sachen könnt ihr unter die Teertuche beim Steuerstand verstauen. Beim Feuerkorb könnt ihr Euch am ehesten aufhalten, die Seeluft ist feucht und kalt... und wenn ihr dennoch friert, wir haben Felle an Bord. Sagt Eurer Freundin von den Mitternachtsinseln."

Ragnar nickte den Ankömmlingen zu. Er hätte ein König sein können seiner Art nach schritt zum Heck und stellte sich ans Runder, brüllte ein paar Befehlte und jeder seiner Mannen, bis auf Olav, der am Feuerkorb stand und eine Suppe zubereitete.

Die Frau in Rüstung beäugte die ankommenden Frauen. "sluts ingen krigere." Entfuhr es ihr als sie selbst zum Heck ging.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Sa Nov 11 2017, 21:19

Aynur, ihre Lippen noch immer von einem fast schon frechen Lächeln umspielt, quittierte Ariks Worte mit einem kurzen nicken. Dann drehte sie sich um, so schwungvoll, dass ihr langes, kupferfarbenes Haar hoch flog und schritt zum Schiffsrand. Dorthin, wo sie gerade noch hochgeklettert war. Sie beugte sich ein wenig nach unten, um sich auf dem Geländer abzustützen "Also, wenn Ihr mitkommen wollt, müsstet Ihr jetzt hier hoch kommen." rief sie ihren Kameraden in der Schaluppe zu.


Zuletzt von _Thalia_ am Mi Nov 15 2017, 16:46 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dragar

Beitrag von Netade am Sa Nov 11 2017, 22:38

Den Ruf Aynurs folgend beeilte sich die Insulanerin und balencierte über das Ruderboot und kletterte behände die Schiffswand des Dracar hoch. Zwischen den Kriegern hier wirkte sie noch kleiner, zierlicher.
avatar
Netade

Männlich Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 09.06.14
Wohnort : NrW
Laune : desillusioniert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Mo Nov 13 2017, 10:38

"Nina, Tochter von Alexandre." Stellte sich die Abenteurerin vor und war dankbar, dass Aynur ihr beistand um ihr Anliegen vor zu bringen.

Als die Verhandlung abgeschlossen war, erwiderte Nina das Nicken von Ragnar mit einer dankenden Verbeugung. Dann ging sie zu dem Feuerkorb. Dankend nahm sie sich eines der Felle. Langsam wurde ihr etwas wärmer.

Gepäck hatte sie keines, nur den kleinen Beutel, der fest gebunden an ihrem Mieder unter ihrem Rock hing, spürte sie in diesem Moment ganz deutlich. Sie versuchte sich abzulenken und grinste Aynur an. Dann sagte sie leise: "Na, dieser Honigzunge scheint wohl ein Auge auf dich geworfen zu haben. Wäre doch interessant heraus zu finden ob sein Name nicht nur sein Name ist." Nina zwinkerte Aynur kokett zu. Sie hielt ihre zarten Finger über das wärmende Feuer.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2241
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von _Thalia_ am Mo Nov 13 2017, 17:32

Aynur hob noch einmal die Hand zum Gruß, um sich von dem Alten zu verabschieden. Nachdem auch die letzten beiden ihrer Gruppe den Schiffsrand erklommen hatten, verstaute sie das wenige Gepäck, das sie mit sich führten, wie vorher angewiesen wurde. Und nachdem auch das erledigt war, gesellte sie sich ans Feuer zu Nina, welche sie schon mit einem Grinsen im Gesicht erwartete.

"Also Nina, was für lüsterne und unmoralische Gedanken heckst du nur in deinem hübschen Kopf aus?" antwortete Aynur auf ihren Witz mit gespielter Empörung und musste lachen. Dann sah sie sich um, um zu sehen ob jemand sie gehört hatte. Dabei blieb ihr Blick auch kurz an Arik hängen. Eine verstohlene Musterung aus dem Augenwinkel konnte Aynur sich dann doch nicht verkneifen. "Aber ich glaube nicht, dass ein Mann wie er an einer Frau wie mir Interesse haben könnte." sagte sie, als sie sich wieder umdrehte und hielt die Hände ans Feuer.
avatar
_Thalia_

Weiblich Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Kitty am Di Nov 14 2017, 09:59

"Du weißt noch einiges nicht von mir." Sagte Nina und stimmte in das Lachen mit ein. Dann senkte sie ihre Stimmlage. "Sein Interesse an unserer Zartheit scheint für mich eindeutig und sieh dir doch diese Frau an, von hinten könnte sie schnell verwechselt werden." Nina hielt inne. Was tat sie denn da. Sie redete schlecht über ihre Retter. "Verzeih, ich wollte nicht anfangen zu tratschen wie ein Waschweib." Entschuldigte sich die junge Frau reumütig.

Tomma hatte sich ebenfalls zu ihnen gesellt und wärmte seine Finger, die vom Rudern steif gefroren waren.

Nina hoffte auf eine ruhige Überfahrt und vielleicht würde der ein oder andere auch ein wenig Schlaf finden, da der letzte Kampf doch sehr kräftezehrend gewesen war.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2241
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In medias res - Schloss Gaulle dul Motte

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 30 von 39 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31 ... 34 ... 39  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten