Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


2. Akt - Auf Reise

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Di Feb 21 2017, 09:42

Als Fariel erkannte, dass das Schiff sich verlangsamte atmete sie erleichtert auf. Diese Fallschirme würde die Anzahl der Verletzten wesentlich verringern.

Die Eliarim blieb kurz stehen und schulterte ihre Notfalltasche und prüfte, ob die an ihrem Gürtel befestigten Tinkturen noch alle da waren. Dann schätzte sie ab wo das Flugschiff nieder gehen würde und setze sich wieder in Bewegung.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Filraen am Fr Feb 24 2017, 17:32

Yliasir stand gerade an der Reling und dachte darüber nach, was Thorn und Lohrehs wohl gerade machten, da ging urplötzlich ein Ruck durch das Schiff. Geschickt balancierte er die Erschütterung und die anschließende Seitenlage aus und warf panisch einen Blick über die Reling. Im seitlichen Teil des Schiffsbauchs prangten nun große Löcher, durch die im selben Moment zwei geflügelte Wesen sprangen, die sich als Khof'Ghot identifizieren ließen. Für einen Moment überlegte Yliasir, den beiden hinterer zu fliegen und breitete instinktiv die Flügel aus, bis ihm in letzter Sekunde noch einfiel, dass sein Bogen ja sicher verstaut in seiner Kajüte lag. Den Gedanken, ihn zu holen, verwarf er auch sogleich wieder, wer wusste schon, wie es nach der Explosion dort unten aussah. Das lenkte seine Aufmerksamkeit jedoch sogleich wieder zu Thorn und Lohrehs. Waren sie nicht immer noch da unten? Waren sie womöglich auf die Khof'Ghot gestoßen? Hatten sie die Explosion unbeschadet überstehen können?

Erneut ging ein Ruck durch das Schiff, als sich Stoffbahnen, die Yliasir bisher immer für Schmuck gehalten hatte, zu großen Fallschirmen formten und so den Fall etwas bremsten. Somit würden sie etwas Zeit bis zum Aufprall auf dem Boden gewinnen und ihn hoffentlich auch etwas abschwächen. Jedoch immer noch nicht genug Zeit, um eine Erkundung nach unten zu starten.
"Ich sehe mir den Schaden von außen an!", rief Yliasir Iri'Molar über die Hektik an Bord zu, spannte seine Rückenmuskeln an und legte einen weniger eleganten, dafür aber umso kraftvolleren Senkrechtstart hin. Nachdem er sich in der Luft befand, flog er eine weite Kurve, bei der sich etwas absacken ließ, sodass er sich nun in der Luft neben der zerstörten Schiffswand befand und sich das Ausmaß der Zerstörung etwas genauer ansehen konnte.

_________________
You Either Die A Hero, Or You Live Long Enough To See Yourself Become The Villain.
Harvey Dent, The Dark Knight
avatar
Filraen

Männlich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 01.12.12
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Elodriel am Sa Feb 25 2017, 21:30

Mehr stolpernd als alles andere und auch das nur durch den Halt, den Thorn ihm gab. Er spürte noch immer überall das Brennen des Feuers, fast wie ein Sonnenbrand...nur schlimmer. Dabei hatten sie gerade vermutlich viel größere Probleme, wenn er so an das Loch dachte, dass die Explosion sicher gerade verursacht hatte. Würde das Schiff dadurch abstürzen? Er wusste es nicht genau, aber es stellte sich die Frage, wieso es das tun sollte? Es war ja nicht so, als wären sie im Wasser und das Schiff könnte nun volllaufen. Aber vielleicht war ja die Magie ins Ungleichgewicht geraten?
All diese Gedankengänge waren dann aber auch völlig unerheblich, denn das Schiff bekam eindeutig Schlagseite und man spürte, dass es absackte.
Und noch immer hatten sie den Schiffsjungen nicht gefunden. Schon wieder so ein unsinniger Gedankengang. Sie stürzten gerade ab und er machte sich Gedanken darum, dass er die vermisste Person noch immer nicht gefunden hatte.
Er erreichte strauchelnd die Treppe nach oben und suchte Halt beim Aufstieg.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2903
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Mo Feb 27 2017, 21:44

Yliasir flog um das Schiff und betrachtete das Ausmass der Schäden. In der Seitenwand klafften mehrere Löcher, die zusammen ein großes Loch bildeten. Die magische Struktur hielt nicht mehr, selbst die Magie der Transportlinien konnte so den Schwebezustand nicht aufrecht erhalten. Schnell kam der Erdboden näher und schon bald schlug das Schiff vor den Toren einer Ruinenstadt ein. Alle an Bord wurden ordentlich durchgeschüttelt, doch hatten die Fallschirme das Schlimmste verhindert.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Di Feb 28 2017, 09:46

Fariel erklomm gerade einen kleinen Hügel. Das Schiff war gerade auf dem Boden aufgeschlagen, knirschend bogen sich die Balken und einige zerbarsten auch. „Alkohol und Gaze für offene Wunden, Heilsalbe für Schürfwunden, Rotöl für kleinere Schnittwunden.“ Murmelte die Heilerin leise vor sich hin, während sie sich dem Schiff nun langsamer und vorsichtig nährte. Wer weiß was sie erwarten würde, aber mit dem sicheren Wissen, dass auch die bösesten Leute heilende Hände zu schätzen wissen, ging sie weiter. Mit Rufen machte sie sich bemerkbar. „Hallo?! Ist jemand verletzt?!“

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Elodriel am Mo März 06 2017, 14:05

Der Aufprall des Schiffs erfolgte gerade, als die sie das Oberdeck erreichten. Und so stürzte Lohrehs, der eh nicht mehr so gut auf den Beinen war erneut hin und gab ein Stöhnen von sich. Sollte er jetzt sterben? Da stellte sich ja die Frage, warum er die Schmerzen nach der Feuersbrunst noch erleiden musste.
Doch nein, das Schiff lag nun in der Landschaft und es kam zu keinen weiteren Erschütterungen. Kriegsschreie von Angreifern vernahm er auch nicht. Das waren doch schon mal gute Zeichen.
Dann vernahm er die gerufene Frage, ob es Verletzte gab. Sollte er der einzige sein, dass die Leute hier schon rufen mussten, ob jemand verletzt war? Aber moment, der Ruf kam gar nicht vom Schiff, oder? Seis drum. Er gab ein "JA; HIER!" von sich.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2903
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Fr März 10 2017, 13:55

Der Kopf der Elliarim ruckte herum, als sie das Rufen hörte. Dann kletterte sie über einige Trümmer, duckte sich unter Kabel hinweg und stand vor dem liegenden Lohrehs. Ihr Blick huschte über den Körper des Verletzten. Wie Fariel es erwartet hatte, Schürfwunden, Schnittverletzungen und kleinere Brandblasen. Sofort kniete sie sich über ihn, der Duft von Wald und Wiese an einem schönen Frühlingstag drang belebend in Lohrehs Nase. „Ich bin Fariel, keine Sorge ich bin da.“ Sagte sie mit sanfter beruhigender Stimme und nahm zuerst den Kopf des Mannes in beide Hände. Fariel schaute ihm prüfend in die Augen. „Wie ist euer Name?“ Als sie merkte, dass er bei relativ klarem Verstand war, gingen die flinken Hände ihrem Handwerk nach. Mit aller Vorsicht. Die Berührungen waren kaum zu spüren, Lohrehs merkte schnell, dass diese Frau Ahnung von dem hatte was sie tat. Schon bald setzte die betäubende Wirkung der Heilsalbe ein und Lohrehs fühlt sich viel besser.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Di März 14 2017, 21:08

Lohrehs Wunden fühlten sich schon besser an, die Salbe kühlte seine Verbrannte Haut und betäubte die Schmerzen. Auf wackligen Beinen am Jerena zu euch. "Ich werde jetzt die Händlergilde unterrichten, dass sie uns Hilfe schicken. Ich haatte mitbekommen, dass ihr weiter nach Norden wollt. Dann solltet ihr nicht so lange hier bleiben. Wenn die Garde des Theokraten kommt, werden sie euch vielleicht nicht so schnell weiterziehen lassen." Sie holte eine metallene Kugel hervor. Diese entpuppte sich als mechanischer Vogel. Jerena ließ ihn fliegen.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Mi März 15 2017, 17:20

Fariel ging Jerena ein wenig entgegen und hielt ihr die Hand zur Stütze hin. Fasziniert schaute sie dem Vogel hinterher. "Gibt es sonst noch Passagiere an Bord? Wenn dem so ist, solltet ihr sie herausholen, ich kann sie dort bei den Felsen vorab versorgen." Wies sie Jerena an. Da Jerena allein stehen konnte und keine offensichtlichen Verletzungen hatte, wendete Fariel sich wieder Lohrehs zu um ihm beim Aufstehen zu helfen. "Kommt, wir gehen langsam vor." Bestimmte sie und führte seine gegriffene Hand über ihre Schulter, mit der anderen griff sie um seine Hüfte. Manchmal war sie doch ein wenig über fürsorglich mit ihren Patienten, die aber oft einfach von ihrer Präsenz zu eingeschüchtert waren um Widerwort zu geben.

"Die Dame hat Recht. Mit der Garde ist nicht zu spaßen, wenn man nicht unbedingt legal in dieses Land gereist ist." Fariel beobachtete die Reaktion auf diese unterschwellige Andeutung, er könnte ein Verbrecher sein.



_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Elodriel am Mo März 20 2017, 21:12

Der Ermittler sah zu der Fremnden auf, als sie in seinem Gesichtsfeld erschien. Er war sich zumindest sicher, dass sie eine Fremde war, denn er konnte sich nicht daran erinnern, sie zuvor auf dem Schiff gesehen zu haben. Die Frage, wo sie nun her kam, sparte er sich vorerst, immerhin brachte sie Linderung, wer wollte da sofort mit Fragereien beginnen? Zumal sie offensichtlich wusste, was sie da tat. "Ich bin Sem'Lohrehs", beantwortete er ihre Frage wahrheitsgemäß.
Dann wandte sie sich vorerst anderen zu und er versuchte zu erspüren, wie schlimm es um ihn gestellt war, aber er hatte scheinbar noch einmal Glück im Unglück gehabt.

Kurz darauf war sie wieder bei ihm und half ihm vom Schiff weg. Er lachte kurz bei ihren Worten. Ob unfreiwilliges Abstürzen in sein Land als illegale Einreise anzusehen ist, wäre vermutlich etwas, worüber man streiten könnte. Aber für Streitereien haben meine Gefährten und ich keine Zeit." Er sagte nicht sofort, weshallb sie hier waren. Bei aller Freundlichkeit blieb sie ja dennoch eine Fremde.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2903
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Mi März 22 2017, 17:23

"Das ist ihnen rechtherzlich egal, Sem'Lohrehs, ihr gehört nicht hier her und seid somit ein Eindringling, den es zu bekämpfen heißt." Fariel schüttelte traurig mit dem Kopf. "So viel Krieg. Um was?" Sie breitete die Arme aus und deutete auf das Land vor ihnen. „Um das hier?“ Die große Frau seufzt traurig. Dann lächelt sie Lohrehs jedoch freundlich und aufmunternd an. „Doch dies wird euch nicht beschäftigen, die Handelsgilde wird sicher schnell jemanden schicken.“ Fariel trat noch einmal näher an Lohrehs heran und besah sich seinen Verband. „Habt ihr jemanden der die Nachsorge durchführen wird? Ich rate dazu bei solcher Art von Wunde“

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Do März 23 2017, 00:55

Jerana nickte Fariel zu. "Nun, die Leute in diesem Land haben einfach Angst. Viel zu oft wurden sie von den Khof'Ghot überfallen. Die geschuppten haben so viel Leid über dieses Land gebracht. Darum neigen sie zu übertriebener Vorsicht und zu Fanatismus."

Iri'Molar kam mit den anderen Passagieren: der Familie aus Nu'Ri und den Gidwerg. Diese waren auf Grund ihrer robusten Statur unverletzt, jedoch war die Tochter der Menschenfamilie verletzt. Sie hatte sich einen Arm gebrochen.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Filraen am Sa März 25 2017, 00:16

Yliasir hatte den Absturz und Aufprall des Luftschiffes aus der Luft beobachtet. Das Schiff schien durch die Fallschirme genug gebremst worden zu sein, sodass scheinbar niemand allzu sehr verletzt worden war. Seine einzige Sorge galt jedoch im Moment Thorn. Er hatte seinen Partner nicht mehr gesehen, seit dieser mit Lohrehs den Frachtraum erkunden wollte. Ganz offensichtlich waren sie dort auf die Khof'Ghot gestoßen.
Aus der Luft konnte er schließlich Thorn und Lohrehs finden, die wohl gerade noch das Deck erreicht hatten. Im Sturzflug steuerte er auf die beiden zu, fing sich mit mit ein paar kräftigen Flügelschlägen ab und landete sanft neben ihnen. Es war nicht böse gemeint, dass sich Yliasir nicht zuerst um den wohl schwerer verletzten Lohrehs kümmerte. Er sorgte sich einfach viel zu sehr um seinen langjährigen Partner. Thorn wirkte zwar etwas benommen, wies aber keine äußerlichen Verletzungen auf, wie Yliasir auch nach zweimaligem Untersuchen feststellte. Lohrehs wurde in der Zeit von einer Frau behandelt, die er zuvor auf dem Schiff nicht gesehen hatte. Aber auch wenn sie eine Fremde sein sollte, so schien sie zumindest zu wissen, was sie tat, als sie Lohrehs Wunden behandelte und ihm anschließend vom Schiff half.
Thorn und Yliasir folgten den beiden, ließen sich jedoch ein Stück zurückfallen, worauf Thorn Yliasir in Kurzfassung erzählte, was unter Deck vorgefallen war. Schließlich schlossen sie wieder zu Lohrehs und der Frau auf, wo Thorn sich entschuldigend vor Lohrehs verbeugte. "Entschuldigt meine Voreiligkeit, Ser'Lohrehs. Ich hätte achtsamer sein müssen. Ich hoffe, Ihr seid nicht zu schwer verletzt?"

_________________
You Either Die A Hero, Or You Live Long Enough To See Yourself Become The Villain.
Harvey Dent, The Dark Knight
avatar
Filraen

Männlich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 01.12.12
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Di März 28 2017, 16:28

Fariel sah die Schonhaltung des Armes und ging zu der Menschenfamilie hin. Freundlich stellte sie sich vor und bot ihre Hilfe an. Beruhigend sprach sie auf das junge Mädchen ein und begutachtete den Arm und behandelt ihn dementsprechend. Da sie nicht mehr für die Familie tun kann, da eine Operation von Nöten ist, geht sie zurück zu Sem’Lohrehs. Dort waren gerade zwei andere Männer aufgetaucht. Einer mit, wie Fariel immer wieder staunend feststellen musste, wunderschönen Flügeln und einer der sich gerade vor Lohrehs verbeugte. Beide schienen offensichtlich unverletzt, was aber nichts zu heißen hatte, dass wusste Fariel. Grüßend lächelnd gesellte sie sich zu den Männern und bekam noch die Frage, des Mannes mit, der sich verbeugt hatte.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Fr März 31 2017, 19:05

Inzwischen hatte sich alle Passagiere und auch die Crew vom ersten Schrecken erholt. Sie begriffen den ganzen Umfang der Katastrophe. Die Gidwerg sahen ziemlich ratlos aus und plapperten aufgeregt durcheinander. Die Kapitänin und ihre Offiziere bewahrten jedoch die Ruhe und begannen ein Lager zu errichten, um die erste Zeit hier durchhalten zu können.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Elodriel am Mi Apr 05 2017, 21:53

Der Ermittler verzieht leicht das Gesicht und schüttelt den Kopf. "Das konnte ja niemand Ahnen, Thorn. Die Falle war gut verborgen und es sah nunmal so aus, als müsste schnell gehandelt werden." Er hatte ja selbst auch keine Gedanken an eine Falle verschwendet. Aber allein der Umstand, dass diese miesen Kerle sich erst noch die Zeit für so etwas genommen hatten, zeigte ja, wie lange sie sich dort schon aufgehalten hatten.
Und ohne den verschwundenen Schiffsjungen, der immer noch verschwunden ist, soweit Lohrehs weiß, hätte man sie auch gar nicht entdeckt, also war die Falle fast schon übertriebene Vorsicht.
Er zeigt auf sein Gesicht. "Ich hatte eini wenig was abbekommen, aber dank dieser hilfsbereiten Dame...die mir ihren Namen noch gar nicht mitgeteilt hat, geht es mir schon deutlich besser." Er sah zu dem geschäftigen Treiben der mannschaft und anderen Passagieren.
Sein Blick wandert wieder zu den Gardisten zurück. "Sollten wir besser gleich weiter reisen? Hier auf irgendwelche Retter zu warten, die uns dann eventuell auch noch festsetzen könnte für unsere Rettungsmission nachteilig sein. Wobei wir uns zumindest irgendwie eine Karte oder so etwas besorgen sollten, da sich niemand von uns hier auskennt."
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2903
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Mo Apr 10 2017, 22:17

Fariel neigte ihr Haupt als Sem'Lohrehs sie erwähnte. "Ich bin Loh'Fariel, eine Frau der Natur und Heilerin, zu euren Diensten." Sie unterstrich ihre Vorstellung mit einem kleinen Zauber. Um die drei Männer wehte kurz ein frischer Hauch, der nach einer Blumenwiese im Sommer duftete.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Mo Apr 24 2017, 16:41

Jerana warf einen Blick durch ein Fernglas und beobachtete die Gegend. Ihr Blick wirkte beruhigt. "Noch hat man unsere unfreiwillige Landung nicht bemerkt."

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Filraen am Do Apr 27 2017, 17:18

Thorn nickte Lohrehs erleichtert zu als dieser ihm mitteilte, dass er außer ein paar Verbrennungen und einem dröhnenden Schädel wohl nichts schlimmeres abbekommen hatte. Er nickte ebenfalls der Frau, die sich Fariel nannte und wohl ganz offensichtlich mehr war, als nur eine einfache Frau der Natur oder auch Kräuterhexe, wie man sie in seiner Heimat wohl genannt hätte, zur Begrüßung zu. Yliasir hingegen, der auf der Fahrt eh schon hibbelig geworden war, da es nichts zu tun gegeben hatte, konnte es sich nicht verkneifen, seine Flügel zu ihrer vollen Größe auszubreiten und sich dann mit einem eleganten Knicks vor Fariel zu verbeugen. "Sehr erfreut Loh'Fariel. Ich bin Aean'Yliasir und das ist mein Partner Sias'Thorn", stellte er sich ihr vor, bevor er sich aufrichtete und die Flügel wieder eng an seinen Rücken anlegte.
Dann wandte er sich an Lohrehs: "Ihr habt recht, wir sollten definitiv weiterreisen. Nicht vorzustellen, wir würden hier wegen illegalem Einwanderns festgesetzt werden... Da die Kapitänin uns dies ebenfalls schon geraten hat würde ich vorschlagen, wir holen noch schnell unsere hoffentlich noch heilen Sachen aus dem Schiff und machen uns dann gleich auf den Weg. Soweit ich mich erinnere, müssten wir dort auch irgendwo noch eine Karte aus Schlüsselmachers Werkstatt mit eingepackt haben."

_________________
You Either Die A Hero, Or You Live Long Enough To See Yourself Become The Villain.
Harvey Dent, The Dark Knight
avatar
Filraen

Männlich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 01.12.12
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Do Mai 04 2017, 16:17

Mit großen staunenden Augen, verfolgte Fariel die Bewegungen der Flügel. Sie hatte schon lang keinen seiner Art mehr gesehen, geschweige so nah vor sich gehabt und dann dazu noch ein so gutaussehendes Exemplar. Huldvoll neigte sie ihr Haupt vor seiner Verbeugung und lächelte ein wenig errötend.

"Neben einer Karte, ist eine Ortskundige von großem Vorteil in diesem Land. Ich werde hier auf euch warten und euch begleiten." sagte Fahriel.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Elodriel am So Mai 07 2017, 23:22

Der Ermittler nickte zu den Worten des GArdisten. 2Ja, wir sollten unbedingt weiter. Hoffen wir, dass wir unsere Ausrüstung schnell in dem Wrack finden...und ja, hoffentlich ist noch alles intakt." Er würde seinen kleinen mechanischen Begleiter ungern zurück lassen müssen, weil dieser beschädigt worden ist.

Sein Blick wanderte zwischen dem Gardisten und der Heilerin hin und her. War das mit den Flügeln gerade wohl ein Versuch, diese zu beeindrucken? Er musste ja eingestehen, dass es schon toll aussah, aber warum der Geflügelte das gerade in dieser Situation machen musste? Nun, vielleicht konnte man ihn irgendwann mal danach fragen. Jetzt galt es erst mal, das Wrack zu erkunden und alles einzusammeln, was sie gebrauchen konnten. "Ja, eine Karte ist zwar dabei. Aber eine Ortskundige wäre gewiss sehr hilfreich und wenn nur, um uns zu zeigen, wo auf der Karte wir uns gerade befinden." Die Absturzstelle ist ja nicht auf der Karte eingezeichnet, immerhin konnte das vorher niemand wissen. Und er war nicht gut genug im KArten lesen, um aufgrund der Umgebung Rückschlüsse auf ihren Standort zu ziehen zu können.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2903
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Mi Mai 10 2017, 21:00

Es dauerte etwas Zeit, bis ihr alle eure Sachen zusammengesucht hattet. Zum Glück war nichts so schlimm beschädigt, dass es unbrauchbar wäre. Natsow war komplett funktionstüchtig. Iri'Molar kam auf euch zu und bat den Untergebenen seiner Schwester zwei Ponies an, die den Absturz überlebt hatten. "Mehr kann ich nicht für euch zu", sagte er noch. "Ihr müsst aufbrechen. Sie kommen." Er deutete auf eine Staubwolke am Horizont.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Kitty am Fr Mai 19 2017, 09:57

Fariel schirmte ihre Augen mit der Hand ab und sah zum Horizont. Sie überlegte fieberhaft wohin sie zuerst flüchten sollten, da entdeckte sie ein nicht all zu entferntes kleines Waldstück. "Habt dank für diese zwei guten Seelen, ihnen wird es an nichts fehlen." Sagte die Naturzauberin zu Iri'Morla freundlich. "Lasst sie uns beladen und dann zu dem Waldstück dort eilen. Es wird uns kurz Deckung geben und sobald sich eine gute Gelegenheit ergibt schlagen wir einen Bogen um die Absturzstelle. Ich weiß von einem kleinen Hof, der von rechtschaffenden Leuten betrieben wird. Dort können wir vielleicht ein paar Vorräte und Futter für die Ponys erstehen."

Lo'Fariel half den Männern ihr Hab und Gut auf den Haltegurten zu befestigen und drängte zur Eile, denn die Staubwolke kam schnell näher.

_________________
...Meow...
avatar
Kitty

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 16.09.15
Laune : oootay

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von TKarn am Mi Mai 24 2017, 19:41

Unter Fariels Führung verließet ihr die Absturzstelle des Luftschiffes in Richtung des kleinen Hofes, vorbei an üppigen Feldern. Fariel vermied es vorerst in Richtung der Ruinenstadt zu gehen, da die Gegend als verflucht galt. Bald erreichtet ihr ein Ansammlung von Bäumen, denen der Name "Wald" zu sehr schmeichlen würde. Es dauerte nicht mehr lange, als ihr innerhalb des kleinen Hofes standet.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 2060
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Filraen am Fr Mai 26 2017, 13:20

Thorn war erleichtert, als Fariel sich ihnen als ortskundige Führerin anbot. Er selbst war nicht gerade gut was das anging und auch für Yliasir, der recht gut im Kundschaften war, würde es eine Erleichterung sein. Eben dieser war ebenso erleichtert, als sie kurz darauf ihre Sachen aus dem Wrack bargen und er feststellte, dass alles, insbesondere sein Bogen, funktionstüchtig geblieben war.
Sie bedankten sich ebenfalls bei Iri'Molar für die Ponys und verloren dann keine Zeit, ihre Sachen auf deren Rücken zu verfrachten. Fariel schien eine klare Vorstellung von dem Hof zu haben, daher überließen sie ihr die Führung. Yliasir folgte ihnen ebenfalls zu Fuß, da er nicht riskieren wollte, ihren Aufenthaltsort dadurch zu verraten, dass er wie ein Vogel über ihrer Gruppe in der Luft kreiste.
Sie waren noch nicht besonders lange unterwegs, als sie schließlich vor den Toren des Hofes standen, der wohl Fariels Ziel gewesen war.

_________________
You Either Die A Hero, Or You Live Long Enough To See Yourself Become The Villain.
Harvey Dent, The Dark Knight
avatar
Filraen

Männlich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 01.12.12
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 2. Akt - Auf Reise

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten