Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Di Jul 28 2015, 21:22

Sem'Lohrehs erreicht den Hinterhof, wo sich die Stadtwache gerade mit den beiden Gardisten unterhielt. War jetzt die Gelegenheit günstig, die Leiche zu untersuchen?

Thorn und Yliasir bemerkten während ihrer Unterhaltung einen Ellyll, der auf dem Weg zu dem Toten war.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Vierna am Sa Aug 15 2015, 01:08

Yliasir suchte angestrengt nach weiteren Hinweisen, aber bis auf einen glatten schwarzen Stein, den Thorn fand, schien es weit und breit nichts mehr zu geben. Enttäuscht seufzte er und schüttelte den Kopf. Er hatte gehofft gehabt, noch mehr zu finden, aber wer auch immer für den Mord verantwortlich war, hatte seine Spuren gut verwischt.
Da Thorn keine Anzeichen gab, die Sache zu übernehmen, sprach Yliasir mit dem Soldaten, als dieser an sie herantrat. "Ja, hier gibt es nichts mehr für uns zu tun. Gebt den Brüdern Eldors Bescheid, dass wir hier fertig sind und sie die Leiche abholen können."
Gerade wollten er und Thorn sich zum gehen wenden, als Yliasir den Ellyll bemerkte, der durch die Hintertür eines Gebäudes auf sie zukam.
"Hey, Unbefugten ist der Zutritt hier verboten!", rief Yliasir ihm zu und wartete, ob der Fremde freiwillig wieder gehen würde.

_________________
"It was a pleasure to burn." - Ray Bradbury, Fahrenheit 451
avatar
Vierna
Drow

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 21
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch ^^

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Elodriel am Mo Aug 17 2015, 20:22

Es war ja damit zu rechnen gewesen, dass die Ermittler des Herrshcers keine Privatpersonen am Tatort haben wollten, aber er musste es wenigstens versuchen, damit er überhaupt noch eine Chance hatte, etwas direkt vor Ort sehen zu können. Daher sah er mit Unschuldsmiene zu dem Offizier. "Oh, verzeiht, aber das stand hier nirgendwo. Er lächelte freundlich und sah sich dabei um. Konnte man Irgendwelche Dinge abseits des Toten entdecken, die Aufshcluss auf den Fluchtweg des Täters gaben? Von wo erfolgte der Angriff vermutlich, bemessen an der Lage der Leiche? All sowas versuchte er zu ermessen, bevor ihn die Gardisten mit Nachdruck vertrieben. Aber vielleicht konnte er sie ja auch noch in ein Gespräch verwickeln. Er war zumindest guter Dinge, dass ihm gelingen sollte, hier noch einige Sachen herauszufinden. Dass der Leichnam übel zugerichtet aussah und die Kleidung dafür nahezu unbeschädigt, fiel ihm wohl auch auf. Das war schonmal bemerkenswert.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Do Aug 20 2015, 07:46

Sem'Lohrehs erfasste mit einem Blick die Verwundungen des Opfers. Kein normales Tier würde so etwas verursachen. Hier musste Magie im Spiel gewesen sein, jedoch konnte er nicht feststellen, welcher Art diese war.

Der Soldat grüßte die beiden Gardisten kurz, bevor er sich umdrehte, um die Brüder Eldors zu holen.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von PrinzessinSelenia am Fr Aug 21 2015, 18:10

Nachdem Nym gegangen war, machte sich Nerea auf den Weg zu Sem'Lohrehs. Sie beschloss erst beim Schlüsselmacher nachzusehen, der ein alter bekannter von Lohrehs war und bei dem er sich häufig aufhielt.
Beim Haus angekommen, klopfte sie einige Male an die Tür und wartete dann ungeduldig. Als nach wenigen Sekunden noch niemand geöffnet hatte rief sie: "Hey! Jemand zuhause?"

_________________
Ein weiteres tolles Fantasy-RPG Forum, das noch auf Mitgliedersuche ist:

http://maesa.forumieren.com
avatar
PrinzessinSelenia

Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Vierna am Mo Aug 24 2015, 19:27

"Eigentlich sollte unser Freund hier deutlich genug sein, sich nicht in diese Angelegenheit hier einzumischen", seufzte Yliasir und deutete auf den Soldaten, der sich gerade aufmachte die Brüder Eldors zu informieren. "Oder seid Ihr etwa einer dieser neugierigen Gaffer vom EXTRABLATT? So oder so könnt Ihr gleich wieder den Rückweg einschlagen, hier gibt es nichts für Euch zu sehen", brummte er dann und hoffte, dass der neugierige Schaulustige von selbst verschwinden würde. Andernfalls wären sie dazu gezwungen, dafür zu sorgen, dass er verschwand. Schließlich sollten nicht sofort die ganze Stadt von dieser Angelegenheit hier erfahren, auch wenn das auf längere Sicht unvermeidbar war.

_________________
"It was a pleasure to burn." - Ray Bradbury, Fahrenheit 451
avatar
Vierna
Drow

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 21
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch ^^

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Elodriel am Mo Aug 24 2015, 20:10

Mit überraschtem Blick schaute er an dem Gardisten vorbei, der ihn da gerade belehrte hin zu dem Stadtwächter, der sich währenddessen entfernte. "Nun...da ich hier aus dem Haus kam, habe ich den freundlichen Herren mit dem imposanten Rücken nicht passiert." Er lächelte seinen momentanen Gesprächspartner an und wollte wohl so sein Fehlverhalten erklären. Dann deutete er auf die Leiche. "Ich nehme an, die Herrschaften sind auch schon dabei, die Spuren des magischen Wesens zu überprüfen, das dafür verantwortlich ist?" Vielleicht ließen sie ihn ja bleiben, wenn sie glaubten, dass er ihnen neue Hinweise geben konnte. Aber er wollte noch nicht alles preis geben, was er bisher wusste. Er ließ sich seinen Fall ja auch nicht einfach so wegnehmen.

Von dem Klopfen an der Tür vorn bekommt er hier hinten nichts mit.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Vierna am Di Aug 25 2015, 14:14

"Ein magisches Wesen, in der Tat", stimmte Yliasir dem Fremden zu, jedoch ohne irgendwelche weiteren Hinweise auf die Ermittlung zu geben. Hier war eindeutig Magie im Spiel, eine der dunkelsten Sorte überhaupt. "Seid Ihr etwa ein Magier oder so etwas in der Art?"
Falls dem so wäre, dann könnte er ihnen bei der Ermittlung vielleicht sogar noch nützlich sein. Und da er kein normaler Schaulustiger zu sein schien - niemand würde ohne Grund einfach bei anderen Leuten zur Hintertür herausspazieren, wenn er nicht irgendetwas geplant hätte - wäre es wahrscheinlich das beste, ihn noch ein wenig im Auge zu behalten. Denn so oder so wusste er schon zu viel.

_________________
"It was a pleasure to burn." - Ray Bradbury, Fahrenheit 451
avatar
Vierna
Drow

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 21
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch ^^

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Elodriel am Di Aug 25 2015, 21:08

Na das war doch schonmal gar kein schlechter Anfang, wie er fand. Er ging auf den Gardisten zu, der gerade mit ihm sprach und nutzte die Möglichkeit, um sich noch weiter umzusehen. "Erlaubt mir, mich vorzustellen, Sem'Lohrehs." Er verbeugte sich leicht und hob die Hand gen Hut, den er ja aber gerade gar nicht trug. "Ich kenne mich ein wenig mit Magie aus, ja. Allerdings mehr aus berufsbedingter Neugier. Ich bin Privatermittler." Er dachte sich, dass er vermutlich sowieso überprüft werden würde, da er hier am Tatort herumlief und somit vielleicht unter Verdacht geriet. Da wäre es wenig sinnvoll gewesen, nun etwas anderes zu behaupten und so spter wegen einer Lüge noch mehr Misstrauen heraufzubeschwören. "Ich nehme an, die werten Herrschaften sind schon dabei die Fakten zu sammeln?"
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Do Aug 27 2015, 09:24

Es dauerte eine Weile, bis Neamh’Nerea die Tür geöffnet wurde. Die Tür schwang auf und ein alter Pygmaei schaute zu ihr hinauf. Sein Blick musterte sie, dann schien er zu überlegen, bis er dann schließlich zu ihr sprach: "Ja hallo! Wer bist du denn? Haben wir uns schon einmal gesehen? Was kann ich denn für dich tun?" Er machte nur eine kurze Pause, um Luft zu holen. "Entschuldige meine Unhöflichkeit. Komm doch erst einmal herein!" 

Nym'Vanari hatte nicht gewartet, ihr Weg führte sie zurück in die Unterstadt. Dabei kam sie natürlich durch Klein-Mechanikus und sah in einem Hinterhof einen Personenauflauf: zwei Mitglieder der fürstlichen Garde unterhielten sich mit einem weiteren Ellyll, ein ungewöhnlicher Anblick im Viertel des kleinen Volkes.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Do Aug 27 2015, 15:48

Aean'Yliasir wollte gerade dem Detektiv antworten, als sie in einer Ecke des Hinterhofes eine Gestalt hinter einem Kistenstapel in der Nähe eines Baumes entdeckte, der versuchte, sie unauffällig zu beobachten.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von PrinzessinSelenia am Fr Aug 28 2015, 15:40

"Danke", meinte Nerea zu dem Pygmaei und betrat das kleine Haus, "Ja, ich glaube wir sind uns schon einmal begegnet. Ich bin eine Bekannte von Sem'Lohrehs und wollte Fragen ob er vielleicht hier ist. Wir sind verabredet." Sie lächelte den Schlüsselmacher an und sah sich dann neugierig um.

_________________
Ein weiteres tolles Fantasy-RPG Forum, das noch auf Mitgliedersuche ist:

http://maesa.forumieren.com
avatar
PrinzessinSelenia

Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Dreiundzwanzig am Sa Aug 29 2015, 08:59

"Na klasse,"dachte sich Vanari,"Was ist denn hier los?" Die Fürstengarde lies sich nur selten in diesem Stadteil blicken, und ausgerechnet heute tauchten sie auf ihrem weg ins Labor auf. Was genau dort vorging konnte Vanari nicht erkennen, Aber das wichtigste war erstmal dass die Wache nicht erfuhr was die Alchemistin bei sich trug. Nach kurzer überlegung entschied sie sich dazu einfach vorbeizugehen als wäre nichts ungewöhnliches passiert.
avatar
Dreiundzwanzig

Weiblich Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 26
Wohnort : NRW
Laune : Kopfförmige-Dellen-im-Schreibtisch-hinterlassend

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Mo Aug 31 2015, 11:04

Vanari geht ihren weg weiter, dabei kommt sie um das Haus des Schlüsselmachers herum und sieht gerade noch, wie ihre Bekannte Nerea das Haus betritt.

Derweil antwortet der Schlüsselmacher der Himmelsfahrerin: "Oh, der. Ja, der ist heute hier. Zufällig hat er mich heute besucht, aber du hast ihn gerade verpasst. Oder warte, er ist hinter das Haus gegangen. Da liegt ein Toter. Die Fürstengarde ist auch schon da."

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Vierna am Di Sep 01 2015, 21:46

"In der Tat, der Tatort wurde bereits untersucht", bestätigte Yliasir, wobei ihm nicht die Gestalt entging, die hinter den Kisten saß und sie ganz offensichtlich versuchte zu beobachten. "Ihr seid also Privatdetektiv? Darf ich fragen, was Euch dazu bringt ausgerechnet diesen Fall zu untersuchen? Hattet Ihr etwas mit dem Opfer oder einem Freund des Opfers zu tun? Oder habt Ihr einfach nur Gerüchte aufgeschnappt?", stellte er dann seine Gegenfragen. Einerseits könnten sie so vielleicht noch etwas nützliches herausfinden, andererseits gab ihm das die Zeit, seinerseits ihren heimlichen Beobachter zu beobachten.

_________________
"It was a pleasure to burn." - Ray Bradbury, Fahrenheit 451
avatar
Vierna
Drow

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 21
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch ^^

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Fr Sep 04 2015, 09:52

Während Yliasir sich mit dem Detektiv unterhielt, wanderte sein Blick immer wieder zu dem Fremden in seinem Versteck zu sein. Es schien ein Pygmaei zu sein, der einen merkwürdigen Trichter ans Ohr hielt und ab und zu etwas zu schreiben schien.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von PrinzessinSelenia am Sa Sep 05 2015, 15:32

Nerea musterte den Pygmei neugierig: "Ein Toter liegt hinter deinem Haus?" Das musste sie unbedingt sehen! Und die Fürstengarde war auch hier... Hatte das etwas mit den Vorfällen zu tun, über die sie eben noch gelesen hatte? Typisch für Sem'Lohrehs jedenfalls sich in solche Dinge einzumischen. Sie machte ein paar Schritte weiter ins Haus hinein und sah sich um. Dann wandte sie sich wieder an den Schlüsselmacher: "Wo denn genau?"

_________________
Ein weiteres tolles Fantasy-RPG Forum, das noch auf Mitgliedersuche ist:

http://maesa.forumieren.com
avatar
PrinzessinSelenia

Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Vierna am Di Sep 08 2015, 18:58

Yliasirs Blick wanderte immer wieder vorsichtig zu ihrem heimlichen Beobachter. Und beobachtet und belauschen tat der kleine Pygmaei sie auf jeden Fall, ansonsten würde er sich keinen Trichter ans Ohr halten, um besser zu hören, und sich das Gesagte auch noch notieren. Aber ob er von der Presse war oder für jemanden arbeitete, der entweder in den Fall verwickelt war oder aus irgendeinem Grund großes Interesse an dem Vorfall hatte, blieb noch zu klären. Aber so oder so hatte der Pygmaei schon zu viel gehört.
Yliasir überlegte einen kurzen Moment. Es sollte ein leichtes werden, den Pygmaei in der derzeitigen Situation zu fassen zu kriegen. Zum einen hatte er das Überraschungsmoment auf seiner Seite, zum anderen würde der Pygmaei erst hinter den Kisten hervorkommen müssen, um wegzulaufen, und selbst dann wäre er viel zu langsam, als dass Yliasir ihn nicht einholen würde.
Blitzschnell und ohne weiter auf den Detektiv zu achten stürzte Yliasir auf ihren Beobachter zu. Mit der rechten Hand zog er dabei scheinen Dolch, mit der linken griff er nach dem Pygmaei, als er in seine Reichweite kam.

_________________
"It was a pleasure to burn." - Ray Bradbury, Fahrenheit 451
avatar
Vierna
Drow

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 21
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch ^^

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am Do Sep 10 2015, 16:38

Der kleine Mann schrak auf, als Yliasir sich näherte. Hastig verstaute er seine sieben Sachen und wollte sich aus dem Staub machen. Etwas ungeschickt, fast stolpernd wich er ein paar Schritte zurück. So konnte er dem gefährlichen Dolch des Gardisten ausweichen. Der Ellyll hatte den Pygmaei  schon fast erwischt, war sich seines Sieges schon sicher. Der Lauscher machte wieder zwei Schritte rückwärts und drehte sich um, um die Flucht zu ergreifen. Yliasir sah seine Chance gekommen, als er ein merkwürdiges Klacken hörte. Mit den klobigen Stiefeln des Spitzels ging eine merkwürdige Veränderung vor. Die Sohle schnellte, von einer Feder getrieben heraus, schleuderte damit den kleinen Mann in die Höhe und ein Stück nach vorn. Ein hysterisches Lachen erklang aus seinem Mund, als er wieder auf der Erde aufkam. Die Federn wurden wieder zusammengeschoben, nur um im nächsten Moment den Träger der Stiefel ein weiteres Mal voran schleuderte. So entfernte er sich Sprung um Sprung. Verblüfft schaute Yliasir dem Geschehen zu, er versuchte trotzdem, den Mann zu erwischen, hatte jedoch nicht die geringste Chance. Jedoch war ihm etwas vor die Füße vom Himmel gefallen. Ein kleiner Gegenstand, offenbar ein Buch, das wohl in  der Habe des Flüchtigen nicht ordentlich verstaut war.

Vanari hörte plötzlich aus dem Hinterhof einen kleinen Tumult. Sollte sie nachschauen, oder doch ihrer Bekannten in das Haus des Tüftlers folgen?

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Dreiundzwanzig am Fr Sep 11 2015, 23:08

In einem moment sah Vanari noch die himmelsfahrerin im haus verschwinden, im nächsten brasch schon ein Tumult hinter dem Haus los. Die Alchemistin machte auf dem Absatz kehrt um nachzusehen was dort im Hinterhof los war. "Wo bin ich jezt nur wieder hineingeraten?" dachte sie als sie einen der Gardisten erblickte der einem Pygmaei hinterherjagte.
avatar
Dreiundzwanzig

Weiblich Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 26
Wohnort : NRW
Laune : Kopfförmige-Dellen-im-Schreibtisch-hinterlassend

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Vierna am Sa Sep 12 2015, 13:21

Verdutzt kam Yliasir zum Stehen und sah dem Pygmaei hinterher, der in seinen seltsamen Schuhen von dannen sprang. Verdammt nochmal, warum muss er auch solche Spezialschuhe anhaben?, fluchte Yliasir gedanklich. Es war ihm nicht gelungen den Pygmaei zu schnappen, das würde ihm Thorn bestimmt noch länger vorhalten. Aber immerhin konnte er sie auch nicht weiter belauschen. Und außerdem hatte Yliasir ein genaueres Bild von dem Pygmaei bekommen, sodass er ihn wahrscheinlich wiedererkennen würde, sobald er sich erneut in diesen Fall einmischen würde.
Yliasir seufzte und steckte seinen Dolch wieder in die Scheide an seinem Gürtel, als ihm eine Ellyll auffiel, die die ganze Szene wohl gerade mitbekommen hatte. "Ihr habt nichts gesehen", brummte er ihr mahnend zu, bevor er sich umdrehte, das Buch, welches der Pygmaei fallen lassen hatte, aufsammelte und etwas niedergeschlagen wieder zu dem Privatermittler und Thorn spazierte.

_________________
"It was a pleasure to burn." - Ray Bradbury, Fahrenheit 451
avatar
Vierna
Drow

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1096
Anmeldedatum : 30.11.12
Alter : 21
Wohnort : Berge
Laune : megalomanisch ^^

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von TKarn am So Sep 13 2015, 10:49

Während Vanari in die Szenerie auf dem Hinterhof platzt, wo gerade ein Pygmaei mit großen Sprüngen verschwindet und sie gleich von einem der Gardisten angesprochen wird, wird Nerea vom Schlüsselmacher weiter in das Haus geführt: "Komm mit nach oben. Da hat man einen besseren Ausblick auf den Hinterhof. "
Die Himmelsfahrerin hatte tatsächlich einen guten Blick in den Hof. Sie konnte Lorehs erkennen und zwei Gardisten des Fürsten. In einer Ecke lag ein Toter und merkwürdiger Weise war auch Varani dort unten. Da klopfte es plötzlich von aussen ans Fenster.

_________________
Meine Spielrunde: Die Pygmaei-Verschwörung
avatar
TKarn

Männlich Anzahl der Beiträge : 1967
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 47
Laune : gestresst

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Elodriel am Mo Sep 14 2015, 16:04

Der Privatermittler neigte den Kopf ein wenig zur Seite, als er gefragt wurde, wie er zu diesem Fall kam. "Ich habe einige Bekannte in der Gemeinde der Pygmaei und diese machen sich verständlicherweise Sorgen." Zumindest hatte er das so aufgefasst, was Schlüsselmacher ihm erzählt hat. Doch dann ging der Gardist erstmal auf Jagd nach einem Lauscher, der dann auf recht gewitzte Art zu entkommen scheint. Allerdings verlor er wohl wenig gewitzt seine Aufzeichungen. Diese anschauen zu können wäre gewiss interessant gewesen. Sem'Lohres selbst war stehen geblieben und entdeckte nun eine weitere Neuankömmlingin. Was diese wohl hier am Tatort trieb? Er sah sich kurz um, wie weit der Gardist mit der Jagd war, aber die ist wohl schon beendet und auch der Gardist hat die Frau entdeckt. Doch dieser gab ihr nur die Anweisung, zu ignorieren, was gerade passiert war. Der Privatermittler ging stattdessen auf die Frau zu. Schönen guten Tag, die Dame. Wohnt Ihr hier in der Nähe?" Vielleicht hatte er ja eine weitere Zeugin vor sich.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Dreiundzwanzig am Mi Okt 07 2015, 22:48

"Super, jetzt ist dieser Ermittler auch noch neugierig." dachte Vanari. Obwohl das für seinen Beruf sicherlich eine Vorteilhafte einstellung war, für die Alchemistin hingegen war das nicht sonderlich gut. "Nein, ich wohne in Thanmar'Subvilis und hab auf dem weg nach Hause nur seltsame geräusche von hier gehört", antwortete sie in der hoffnung der Ermittler würde sich damit zufriedengeben.
avatar
Dreiundzwanzig

Weiblich Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 26
Wohnort : NRW
Laune : Kopfförmige-Dellen-im-Schreibtisch-hinterlassend

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Akt - Verbrechen in der Stadt

Beitrag von Elodriel am Do Okt 08 2015, 20:35

Doch so schnell wurde die Alchimistin ihn wohl nicht los, immerhin war ihre Aussage dann doch eher vage und konnte in vielerlei Hinsicht verstanden werden. "Seltsame Geräusche, ja? Wann war das denn und was für Geräusche?" Er war sich durchaus bewusst, dass sie auch die momentane Situation meinen könnte, aber es bestand ebenso die Möglichkeit, dass sie etwas von der Tat mitbekommen hatte. Er nahm einen eigenartigen Geruch bei ihr wahr, der ihm bekannt vor kam, aber den er gerade nicht einordnen konnte, was ihn doch sehr nervte in diesem Moment. Auf der anderen Seite war er recht froh, dass der Herr von der Fürstengarde ihn hier gewähren ließ...immerhin schien damit erstmal der Platzverweis nicht mehr zu gelten, den er zu Anfang erhalten hatte.
avatar
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 2681
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 35
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten