Sitemap


-
 
 - http://federwelten-forum.forumieren.com/ 2012-07-31T20:49:50+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/groups 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search 2012-07-31T20:49:51+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f1-die-forenregeln 2012-07-31T20:49:52+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t1-forenregeln 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f6-anschlagtafel 2012-07-31T20:49:53+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t4-namensanderungen 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f3-fragen-antworten 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f4-federwelten-cafe 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f11-eigene-werke 2012-07-31T20:49:54+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f12-kreativwerkstatt 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f10-rollenspiel-organisation 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t2-kurze-information-fur-angehende-spielleiter-innen 2012-07-31T20:49:55+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f9-stammtisch 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f8-spielecke 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/f5-archive 2012-07-31T20:49:56+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g2-moderatoren 2012-07-31T20:49:57+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/search?search_id=activetopics 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=today_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/memberlist?mode=overall_posters 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/?mode=delete_cookies 2012-07-31T20:49:58+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/g1-admins 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/faq?dhtml=no 2012-07-31T20:49:59+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c1-eingangshalle 2012-07-31T20:50:00+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/t3-benutzerrange 2012-07-31T20:50:01+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c5-kunstlerstube 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c4-rollenspiele 2012-07-31T20:50:02+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c3-taverne 2012-07-31T20:50:03+00:00 always - http://federwelten-forum.forumieren.com/c2-hinter-den-kulissen 2012-07-31T20:50:03+00:00 always


Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am Mi Nov 26 2014, 19:16

Vermutlich habt ihr es schon gehört: Es wird neue Star Wars-Filme geben. Nachdem Disney Lucasfilms erworben hat, hat dies für Furore gesorgt - soweit ich das mitbekommen habe.
Es wurde ein erster Teaser-Trailer veröffentlicht.



Ich persönlich finde es nicht so gut, dass an die Kult-Filmserie nun noch etwas angefügt wird. Ich muss sagen: Wirklich Fan war ich nie und die neuen Filme mochte ich mehr als die alten (worüber jeder eingefleischte Fan der Reihe vermutlich den Kopf schütteln würde). "Science Fantasy" oder wie auch immer man Star Wars nennen möchte, ist einfach nicht mein Genre, glaube ich. Die neuen Star Trek-Filme mag ich hingegen (die Serie und die alten Filme... nuun...  Lol ). Vermutlich ist es nicht das Setting, sondern die Story, die mich an Star Wars nicht vollkommen mitreißt. Gute Unterhaltung waren die Filme bisher trotzdem, das will ich nicht bestreiten. Ich bin ja doch etwas neugierig, was Disney nun mit Star Wars anfangen will. Ansehen werde ich mir die Filme vermutlich irgendwann. Vielleicht schleift mich jemand mit ins Kino... Ansonsten warte ich darauf, dass man sie bei Amazon streamen kann.

Was haltet ihr davon?

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Adrian Kane am Mi Nov 26 2014, 21:41

Was vor allem fuer Furore gesorgt hat war ja, dass Disney das komplette Extended Universe als nicht mehr kanonisch erklaert hat. Einen Schritt, den ich zwar irgendwo nachvollziehen konnte, aber dennoch geichzeitig problematisch fand. Es bleibt abzuwarten, ob sich EP VII bewaehrt, wenn der Film schlecht wird, werden wohl zu Recht Stimmen laut werden, die danach fragen warum man nicht die mehr erfolgreicheren SW Buecher verfilmt hat, wie zB Timothy Zahns Trilogy um Admiral Thrawn.

Was mir persoenlich sauer aufstoesst ist dass man nochmal die ganzen alten Protagonisten hier reingequetscht hat. Aber vielleicht werde ich da auch eines besseren belehrt. Unterm Strich bin ich aber gespannt und finde es gut, dass der Marke filmtechnisch neues Leben eingehaucht wird. Das SW Universum hat reichlich Geschichten zu erzaehlen.

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Elli am Do Nov 27 2014, 09:38

@Umbra schrieb: Wirklich Fan war ich nie und die neuen Filme mochte ich mehr als die alten (worüber jeder eingefleischte Fan der Reihe vermutlich den Kopf schütteln würde).
:mad:

Diese Aussage finde ich in der Tat bedenklich. Baeh

Ich bin sozusagen mit Star Wars aufgewachsen, mein Papa war bzw. ist großer Fan und ich habe die Filme schon als Kind geliebt. Die "Originale", mehr als die Neuen. Auch wenn ich die Neuen gar nicht so schlecht finde. Abgesehen von JarJar Bings - aber dass ist eine andere Geschichte.

Ich denke anschauen werde ich es mir aufjeden Fall, auch wenn ich in der Tat etwas Bedenken habe, wie der Film aussehen wird.
Zumindest der Teaser sieht gar nicht mal übel aus. Vielleicht wird es ja noch was (solange im Hintergrund keine Startrooper anfangen ein Liedchen zu trällern. Wink )

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 32
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Fade am Sa Nov 29 2014, 17:51

Hab die alte Trilogie auch von kleinauf geliebt. Wüsste auch absolut nicht, was es an der Handlung auszusetzen gegeben haben soll. Es war ein wikrlich gutes Märchen im SciFi Stil.... Ich habe auch nichts gegen die Neuverfilmungen, welche immerhin noch Unterhaltungswert mitgebracht haben. Was Disney macht interessiert mich hingegen eigentlich nicht mehr. Früher oder später werde ich den Film wohl sehen, kann aber nicht behaupten mich darauf zu freuen.
Startrek und Starwars zu vergleichen ist für meine Begriffe eigentlich absurd. Ich denke nicht, dass Startrek in irgendeiner Form Anspruch auf Authentizität erheben könnte mit seinen Q`s und Zeitreisen... Als Scifi-Soap konnte man es ansehen, mehr war es aber auch nie.
George Lucas hat in meinen Augen mit dem Starwars Universum eine geniale Plattform für Fiktion geschaffen und es ist warscheinlich nur meine subjektive Sichtweise, dass ich Disneys Art Geschichten zu kreieren zunehmend skeptisch gegenüberstehe.
Bin sehr gespannt auf die ersten Meinungen hier, wenn der Film gesehen wurde.

_________________
Es rankt sich eine Mär um Ranken, die am Meer sich mehren und dort auf blanken Plankton Planken Meerrettich verzehren.... - Fade
Fade
Fade

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 03.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am Sa Nov 29 2014, 18:51

Na ja, verglichen habe ich "Star Wars" mit der "Star Trek"-Serie ja nicht. Oder behauptet, dass "Star Trek" besonders authentisch ist. "SciFi Soap" trift es bei "Star Trek" recht gut. Ich finde die Serie und auch die zugehörigen Filme absolut lächerlich schlecht gemacht. Lol

Was ich meinte, war Folgendes: Generell mag ich Science Fiction in dieser Form (Weltraumabenteuer etc.) schon. Die neuen "Star Trek"-Filme (die von 2009 und 2013), zum Beispiel, haben meinen Geschmack getroffen. "Star Wars" hingegen hat sich bisher in so einer Grauzone bewegt. Kann man sich ansehen, finde ich, besonders gepackt hat mich die Filmserie jedoch nicht. Liegt vielleicht daran, dass mich Luke und Anakin als Hauptpersonen jeweils etwas genervt haben. Wink

Mit dem Regisseur J.J. Abrams habe ich (siehe die neuen "Star Trek"-Filme, aber auch "Super 8") bisher gute Erfahrung gemacht, also bin ich gespannt, was er und Disney aus den neuen, kommenden "Star Wars"-Episoden machen.

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Adrian Kane am Sa Nov 29 2014, 20:00

Ich muss mal hier widersprechen, Star Trek als scifi soap zu bezeichnen und es in dieselbe Ecke wie Lindenstrasse, Coronation Street etc. zu schieben halte ich fuer absurd. Gerade die Episoden mit Q regen doch mehr zum Nachdenken an, als dass sie der Serie „Authenzitaet“ wegnehmen. Bei Zeitreisen kann man geteilter Meinung sein, denke ich aber zB an Star Trek IV, wo man zwei Buckelwale aus der Vergangenheit anschleppen muss um die Erde der Zukunft zu retten, weil sie dort ausgerottet wurden, so muss ich doch vor der Idee allein den Hut ziehen und ich bin bei weitem kein Umweltschuetzer. Generell hat Trek mehr zu bieten als reine Unterhaltung und auch wenn ein „soapy“ Element durchaus vorhanden ist, wenn man sich allein die Interaktionen der Crew anschaut, so ist die Summe doch mehr als die Teile. Zum kritischen Nachdenken wird oft eingeladen, sei es ueber das menschliche Miteinander, Hybris, Verantwortung, Angst und Vorurteile vor unbekannten Kulturen, spirituellen Fragen nach Gott oder Fragen danach, wann ein Wesen ein Lebewesen ist angesichts kuenstlicher Intelligenz.

Dies sehe ich eher weniger in JJ Abrams Popcorn-Kino Star Trek vision, obwohl mich der zweite Teil gut unterhalten hat. Ich will seine Arbeit auch nicht per se abwerten, habe kein Problem mit einer Neuauflage, mir fehlt aber der alte Tiefgang.

Ich weiss auch nicht so genau was mit „laecherlich schlecht gemacht“ gemeint ist. Die Pre Abrams Star Trek Filme und Serien sind nunmal in die Jahre gekommen und werden oft als langatmig und langsam empfunden. Das ist Geschmackssache, aber laecherlich? Naja.

Und warum sollte man Star Wars und Trek eigentlich nicht vergleichen? Ich finde, es bietet sich an.

Es gibt uebrigens einen neuen Trailer und eine neue interessante Lichtschwert-Form.


_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Fade am So Nov 30 2014, 09:03

Du musst nicht widersprechen. Jeder hat einen eigenen Geschmack und Startrek ist ja auch alles andere als erfolglos auf seine Art und die Fans sprechen für sich. (natürlich) Bin ich auch mit Startrek aufgewachsen und für mich zeigt sich eben dieser Soapcharakter vor allem darin, dass die Enterprisecrew sozusagen die menschlichen Ideale vertritt, wärend alle Feinde sehr menschliche Schwächen verkörpern und das ganze in der Regel damit endet, dass "die Guten" nach ca 30 Minuten den Tag/das Universum gerettet haben. Lindenstraße sagt mir was. Das Andere nicht, aber ist doch bestimmt auch keine Scifi Serie oder? Mir fällt nicht ein, dem SciFi Genre seine offenheit für neue Ideen und Spekulationen abzusprechen und ich habe wie gesagt auch Startrek niemals als "schlecht" bezeichnet... aber:

Spoiler:
Wenn sowas dem Bild einer omnipotenten Lebensform gleichkommt erspare ich mir weitere Diskussion...

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens E5f954442d77639b02e53f176cee409c

Für meine Begriffe war Q`s Auftritt in den Serien eher eine Samuel L Jackson Variante, sich in eine Filmrolle zu schreiben..


Starwars für seinen Teil - und ich beziehe mich lediglich auf die erste Trilogie war seiner Zeit um Jahrzehnte voraus und dass ist für meine Begriffe Kunst. (Vergleiche die Filme einfach mit jedem beliebigen anderen SciFi Film dieser Zeit)

Das Video weckt in mir tatsächlich Lust, das MMO mal wieder anzuspielen.. Die weiterentwicklung des Lichtschwerts tut einem Fan in sofern weh, dass die Teile sich bisher nach der Geschichte in Jahrhunderten (wenn nicht Jahrtausenden) nicht weiterentwickelt haben und immer ziemlich gleich aussahen... (soll keine Beschwerde sein, sondern ebenfalls nur eine persönliche Ansicht)

_________________
Es rankt sich eine Mär um Ranken, die am Meer sich mehren und dort auf blanken Plankton Planken Meerrettich verzehren.... - Fade
Fade
Fade

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 03.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am So Nov 30 2014, 12:23

Geschmäcker sind verschieden, das ist klar. Mir geht es so, dass ich unterhalten werden möchte, wenn ich mir Filme oder Serien ansehe. Tiefgang ist sehr erwünscht, meinerseits. Klar muss man berücksichtigen, dass Serie und die älteren Filme nun einmal älteren Datums sind und mit "lächerlich schlecht gemacht" meine ich auch nicht die Effekte, Kostüme etc... Sondern einfach die einzelnen Plots. Ich gebe zu, ich kann mir kein Gesamtbild machen, weil ich mir weder alle Folgen noch alle Filme angeschaut habe, aber: Das, was ich gesehen habe, fand ich einfach schlecht. Entweder schlecht, dass ich nur darüber lachen oder nur kopfschütteln konnte.

@Adrian Kane schrieb:Generell hat Trek mehr zu bieten als reine Unterhaltung und auch wenn ein „soapy“ Element durchaus vorhanden ist, wenn man sich allein die Interaktionen der Crew anschaut, so ist die Summe doch mehr als die Teile. Zum kritischen Nachdenken wird oft eingeladen, sei es ueber das menschliche Miteinander, Hybris, Verantwortung, Angst und Vorurteile vor unbekannten Kulturen, spirituellen Fragen nach Gott oder Fragen danach, wann ein Wesen ein Lebewesen ist angesichts kuenstlicher Intelligenz.
Generell stimme ich dem durchaus zu, aber: Um dein Walbeispiel mal aufzugreifen, Adrian, war dieser Film einer der Sachen, die ich für sehr albern hielt. Klar, die Botschaft dahinter, nämlich dass wir auf unsere Umwelt achten und Arten schützen sollten, die bedroht sind, ist ja ganz nett. Aber die Umsetzung... Ähm... Nein, danke. Wenn man sich diesen Abschnitt der Wikizusammenfassung durchliest, versteht man vielleicht, worauf ich hinauswill:
Wikipedia schrieb:[...] Unterdessen hat sich der Erde eine unbekannte Sonde genähert und auf ihrem Weg das Föderationsraumschiff U.S.S. Saratoga und den Orbitalstützpunkt lahmgelegt. Die Sonde sendet hochenergetische Signale aus, die auch auf der Erde sämtliche Energiesysteme zusammenbrechen lassen. Zudem verdampft sie die Ozeane, wodurch sich eine dichte Wolkenschicht bildet und verheerende Unwetter toben. Das Ende der Menschheit scheint unausweichlich. Der Präsident der Föderation warnt deshalb in einem auch von der Bounty empfangenen Rundruf davor, sich der Erde zu nähern.

Spock findet heraus, dass die Signale der Sonde dem Gesang von Buckelwalen gleichen und die Sonde offenbar eine Antwort von Buckelwalen erwartet
Natürlich reist die Crew dann in die Vergangenheit, um Buckelwale zu "entführen", weil sie in der "Gegenwart" schon ausgestorben sind. Tut mir Leid... rofl  Klatsch  Tüte
Vielleicht bin ich verwöhnt, was stimmige und geistreiche Story-Arcs betrifft, sodass ich sowas nicht ernst nehmen kann.

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Darnamur am So Nov 30 2014, 14:48

Huhu,
ich werde mich dann wohl aufgrund der "hitzigen Diskussion" auch mal melden :D

@Elli schrieb:(solange im Hintergrund keine Startrooper anfangen ein Liedchen zu trällern. ^^)

Okay, so schlimm wird es denke ich nicht werden^^. Ich denke eher, dass Disney versuchen könnte einen zweitklassigen Aufguss der Story aus den ersten Teilen zu konstruieren. Vielleicht aber auch nicht. Insgesamt muss ich aber sagen, dass sich meine Begeisterung momentan im Grenzen hält und ich persönlich keine weiteren Star-Wars-Teile bräuchte.

Zu der Star Trek- Debatte. Zu der Serie kann ich mich nicht äußern, aber die Filme- die neuen, wie auch die alten haben mir eigentlich immer recht gut gefallen. Meiner Meinung nach sind da einige interessante Ideen integriert. Was die Authenzität anbelangt, die fade ja kritisiert, so könnte ich hier jetzt einmal die gewagte These machen, welchen Sinn Lichtschwerter in Star Wars eigentlich haben. Ich meine, wenn man sie mit uns bekannten Waffen vergleicht und man die Wahl zwischen einem Schwert und einem Gewehr hat, ist es meiner Meinung nach logisch, was von Beidem nützlicher ist.

Was Star Trek IV betrifft- jeder darf natürlich eigener Meinung sein- so fand ich das Ganze eigentlich ziemlich unterhaltsam und witzig, auch wenn das Szenario an sich natürlich wenig realistisch ist (zumindest was die Buckelwale betrifft- das die menschliche Umweltzerstörung zu schwerwiegenden Folgen in der Zukunft führen kann, stelle ich nicht in Frage). Ich finde es eigentlich auch schön, wenn sich Sci-Fi-Filme einmal nicht um Alieninvasionen etc. drehen und mit neuen Ideen experimentiert wird ;)

LG,
Darnamur
Darnamur
Darnamur
Jünger des Pinguins

Männlich Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 22
Laune : katastrophal destruktiv

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Fade am So Nov 30 2014, 20:14

Naja wirklich fehlerfreie SciFi Filme gehören wohl in den Bereich der Fantasie ;) Was die Lichtschwerter angeht, können die ja die gängigen Fernkampfwaffen abwehren und wenn das schon klappt erhöht das wohl auch den Wert im Kampf erheblich. "Ritter" waren ja auch nie wirklich die Fernkämpfer in welchem Szenario auch immer und in erster Linie dienten die Schwerter ja auch dazu, andere Machtanwender zu besiegen (für normale Schergen gab es ja noch einen ganzen Haufen effektiver Machtfähigkeiten wie zb Telekinese) Zudem schätze ich, hätten sie schon auch Gewehre benutzt, wenn die Notwendigkeit aufgetreten wäre... Jägerfliegen konnten sie ja schließlich auch..

_________________
Es rankt sich eine Mär um Ranken, die am Meer sich mehren und dort auf blanken Plankton Planken Meerrettich verzehren.... - Fade
Fade
Fade

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Anmeldedatum : 03.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Adrian Kane am Mo Dez 01 2014, 02:19

Mir geht es so, dass ich unterhalten werden möchte, wenn ich mir Filme oder Serien ansehe.

Ich denke, da sind wir uns einig  Wink

Der Einstieg in den neuen Star Trek I faengt doch fast genauso an, ein romulanisches Schiff, welches hauptsaechlich zum Bergbau (!) benutzt wird macht einen Zeitsprung um Vulkan zu vernichten, okay. Zumindest war bei Teil IV noch durchaus etwas mehr Anstrengung fuer die ganze Sache noetig. Fandest du das jetzt wirklich soviel stimmiger und geistreicher? Wie gesagt, jedem seinen Geschmack und wenn du IV oder alles bevor Abrams laecherlich findest, gut.

Du musst nicht widersprechen.
Ersetze "muss" mit "moechte" wenn sich das besser anfuehlt.

...die Enterprisecrew sozusagen die menschlichen Ideale vertritt, wärend alle Feinde sehr menschliche Schwächen verkörpern und das ganze in der Regel damit endet, dass "die Guten" nach ca 30 Minuten den Tag/das Universum gerettet haben

Ich habe wohl alle Next Generation und Voyager Folgen gesehen und ja, es werden schon stark Ideale vertreten, aber es gibt auch genug Folgen, wo sich die Crew mit ihren eigenen menschlichen Schwaechen herumschlagen muss. Dass Feinde immer menschlich Schwaechen verkoerpern entspricht auch nicht meiner Wahrnehmung der Serie.

Die Szene mit Q ist laecherlich aber unterstreicht doch irgendwo, dass es einem fast komplett allmaechtigem Wesen eben egal ist, sich fuer unsere Verhaeltnisse voellig absurd zu verhalten weil er dafuer gar kein Konzept hat und ohnehin machen kann was er will ohne Konsequenzen zu fuerchten. Umso interessanter dann die Folge, wo er seine Kraefte verliert. Davon ueberleitend mal zur Originaltrilogy von Star Wars wo im Endeffekt auch nicht mehr passiert ausser: Ja am Ende gewinnen halt die Guten. Keine mexikanischen Trompeter aber dafuer mit Ewoks. Und Steinschleudern. Das war in meinen Augen auch nicht gerade eine Sternstunde von Star Wars.

Das neue Schwert ist schon seltsam anzusehen, fand es aber auch irgendwie seltsam den alten Han Solo zu sehen. Harrison Ford hat wirklich super Filme gemacht, aber vielleicht haette er hier besser dankend abgelehnt. Vielleicht bin ich aber auch am Ende positiv ueberrascht von seiner Rolle, wer weiss.

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am Do Dez 04 2014, 08:06

Dass ein Bergbauschiff ein Loch in die Erde bohren kann, finde ich geistreicher als eine erdezerstörende Sonde, die Antwort von Buckelwalen haben will, ja. Wink Da auf dem Schiff die letzten Romulaner sind, die sich an Spock rächen wollen, finde ich das nicht unbedingt so abwegig. Auge um Auge. Wink Ich denke, die Filme lassen sich nicht so recht vergleichen. Ich sehe da vom Plot keine Parallelen.

Zu Harrison Ford: Dankend abgelehnt? Soweit ich weiß, hat er Star Wars unter der Bedingung zugesagt, dass er noch einen Indiana Jones-Film bekommt. Danach, dass er alte Filmreihen nun entgültig ruhen lassen will, klingt das nicht. Es könnte aber auch nur ein Gerücht sein, dass ich mal aufgeschnappt habe. Verwirrt

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Adrian Kane am Fr Dez 05 2014, 16:54

Edit: Ich hatte und habe mich an einigen Aussagen aus verschiedenen Gruenden gestoert, haette aber dies Fass nicht aufmachen sollen. Mea culpa.

Bei Ford verstehe ich die Aussage nicht so ganz, ich meinte vielleicht haette er besser ablehnen sollen. Ich will der aelteren Generation nicht das Recht auf die Schauspielerei absprechen, aber manchmal scheint es doch besser auf dem Hoehepunkt einer Serie aufzuhoeren. Aber wie gesagt, vielleicht gefaellt ja am Ende der gealterte Han Solo besser als der junge? Bei Indiana Jones IV hat er meines erachtens zumindest seinem Sohn definitiv die Show gestohlen.


Zuletzt von Adrian Kane am So Dez 07 2014, 23:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Jad am Fr Dez 05 2014, 22:12

Auch ich bin mit Star Wars aufgewachsen und kann mit Fug und Recht behaupten ich bin großer Fan. Da mir Romane nicht so liegen fehlt mir leider ein Stück weit Wissen, um eine Meinung dazu zu haben, ob es besser gewesen wäre einen Roman zu verfilmen. Was ich jedoch sagen kann ist, dass es meiner Meinung eine geniale Idee war die Stars der Episoden IV-VI mit in den neuen Film mit einzubeziehen. Persönlich ist Episode III mein Lieblingsteil auch wenn Episode VI dicht dran ist. Letzten Endes ist es aber vor allem Unterhaltung für mich. Ob nun Star Trek besser, oder unwahrscheinlicher ist, kann und will ich nicht sagen. Ich hatte nie wirklich Zugang dazu. :)
Jad
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 32
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am Fr Apr 17 2015, 16:02

So... Teaser Trailer Nr. 2 ist draußen:



Ich muss sagen, das sieht recht bildgewaltig aus. Das Feeling der Lucas-Filme ist durch Disney nicht verloren gegangen... Zumindest soweit die beiden kurzen Teaser ein Urteil zulassen. ;)

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Elli am Mo Apr 20 2015, 15:00

Schlecht sieht es in der Tat nicht aus. Aber es dauert noch soooo lange. Seufz.

_________________
 Ugly 

Melinda, Patrick und Salvatore stehen Ihnen jederzeit unter dieser Adresse zur Verfügung!
Elli
Elli
Piratenpinguin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3702
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 32
Wohnort : Westerwald
Laune : Thehehe

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Adrian Kane am Mo Apr 20 2015, 17:29

Wartet nur bis ich herausfinde wer meinen Sternzerstoerer da im Sand geparkt hat Vader

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am Di Okt 20 2015, 13:39

Uuund... Trailer 3. Cool Vader


_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Elodriel am Di Okt 20 2015, 21:50

Ich tippe ja dass Luke unter der Maske steckt xD
Elodriel
Elodriel

Männlich Anzahl der Beiträge : 3042
Anmeldedatum : 24.05.15
Alter : 37
Wohnort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Jad am Mi Okt 21 2015, 08:34

Luke soll laut aktuellen Gerüchten in Episode VII gar nicht mitmachten und dafür eine zentrale Rolle in Episode VIII bekommen (ja, die wird/wurde auch schon gedreht)
Jad
Jad

Männlich Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 04.12.14
Alter : 32
Wohnort : nahe Leipzig
Laune : Autschn!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von ThaHummel am Sa Dez 19 2015, 13:31

Ich hab den Film gestern gesehn und würde einfach mal fragen ob ich ne Diskussion lostreten kann, oder ob ich noch ein wenig warten soll bevor ich hier alle zu tode spoilere.

_________________
Profilbild made by le awesome ManaNanairota :danke:
ThaHummel
ThaHummel

Männlich Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 03.02.15
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Umbra am Sa Dez 19 2015, 22:57

Für solche Fälle haben wir...
Spoiler:
Wink

_________________
Wenn 666 die Zahl des Antichristen ist,
dann muss circa 25,806 die Wurzel allen Übels sein. Denker
Umbra
Umbra
Tiefseemonster

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6539
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 25
Wohnort : NRW
Laune : voll motiviert

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von xpDragow am So Jan 03 2016, 23:00

Okeee - also ich bin Starwarsfan twisted  und zwar dergestalt, dass man mir eine Darthvader-Weihnachtskugel geschenkt hat und Starwars-Schokolade Grins ich besitze Comics, ein Lichtschwert, ein Kostüm (annähernd filmakkurat und kein Maskworlddingens) und ich spiele seit Jahren Starwars-online. Klar hab' ich alle Filme mehrfach gesehen - trotzdem hab' ich, keine Starwarsbrille auf, was den neuen Film betrifft, von dem ich mir absichtlich nicht alles erreichbare schon vorher reingezogen habe. Also war das Ein oder Andere noch überraschend für mich.

Spoiler:
Und nun ans Eingemachte:
der Anfang - Gänsehaut - klar - endlich mal wieder die gelbe Schrift und dann der Sternenzerstörer Thumb up , das ließ Großartiges erwarten, was dann leider nicht kam.

In großem Umfang wurde bei den alten Filmen abgeschaut und kopiert - Zitate sind ja sehr schön, hin und wieder - aber in der Masse langweilt es. Beispiele:
Ein superknuffiger Droide - als Geheimnisbewahrer - wie R2D2 (wir erinnern uns an das festgeklemmte Hologramm von Leia)
Rey - auch auf einem Wüstenplaneten wie Luke und Anakin zu Anfang, mag auch Schrott, von ihrer echten Familie getrennt aufgewachsen
Kylo - war mal gut und ein Jedi, dann auf die andere Seite gezogen worden, wendet er sich zuerst gegen seinen Lehrer
Die Superwaffe der Ersten Ordnung - ein aufgeblasener Todesstern
etc.
Dazu viele Textzitate aus anderen Fimen.

Die Handlung war mir in weiten Teilen zu vorhersehbar

Schön ist natürlich das Wiedersehen mit Han Solo, Chewbacca etc. da sieht man gerne drüber weg, dass sich ein 70jähriger nicht bewegt wie vor fast 40 Jahren und zollt Respekt.

zwei der neuen Figuren sind mir zu wenig "kantig", konturlos, schwammig...
Kylo als Machtanwender ist ein pubertärer, unbeherrschter und durch und durch unsicherer und dadurch schwacher Typ mit jämmerlicher Körpersprache und wer hat dem eigentlich das Kostüm geschneidert?  :(
Finn ist ein Riesenbaby, das zu kopflosen Aktionen neigt und mehr Dussel hat, als gut und recht ist

Gags gabs ja auch immer in den alten Filmen und haben hier und da für Lacher gesorgt, nur erschienen sie mir hier oftmals schlecht inszeniert

Die Kostüme etc. - joah - große Roben Fehlanzeige (muss ja auch nicht ), der DonaldDuckVader-Helm :kartegelb:, das MittelalterLichtschwert :karterot: , das sich scheinbar in Auflösung befindliche jedilike-Wüstenout-fit mit den sich nicht verschiebenden Armbandagen und den nackten Waden :skeptisch2: , die DonaldDuckSturmtrooperHelme Slash , ansonsten kaum was Neues

Vielleicht hätte man sich ja doch an George Lucas' Ideen orientieren sollen?

Fazit:
Klaro: professionell gemachte gute Kinounterhaltung, ohne Längen (ein echtes Plus gegenüber anderen Episoden), deshalb reut mich der Kinobesuch nicht
toller Sound - aber wenig einprägsamer Soundtrack
zu viel Retro, viel zu wenig Neues, zu wenig Mut gehabt und mit zu wenig Herzblut auf dem Stand des letzten Teils einfach noch n Film gemacht - Chance vertan, die anderen Filme zu toppen - lags an Disney? (Hauptsache Profit)
xpDragow
xpDragow

Männlich Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 04.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Adrian Kane am Mo Jan 04 2016, 23:11

@xpDragow schrieb:...

Spoiler:
Stimme dir eigentlich in fast allen Punkten zu.

Bei Kylos Schwert habe ich mal online gelesen, dass die beiden Dinger am Griff quasi Abgasventile fuer ueberschuessige Energie seien und dies generell ein altertuemliches Design fuer Leute, die keine Ahnung haben wie mans besser macht, was auch irgendwie gut im Einklang mit seiner Unerfahrenheit steht. Keine Ahnung inwiefern das stimmt, besonders viel wird ja generell nicht erklaert. Man sieht ja auch im Film ganz gut, dass die Energie seiner Klinge viele kleine Fluktuationen hat im Gegensatz zu Lukes altem Schwert. Ansonsten hat mir Kylo als neuer Charakter noch am besten gefallen, da ist zumindest noch Potential fuer Entwicklung.

In diesem Sinne: Sofern in EP VIII nicht erklaert wird, dass Rey schon irgendwann mal ein wenig Ausbildung genossen hat, finde ich ihr Allroundtalent und Machtfaehigkeiten unglaubwuerdig, langweilig und schon an 'Mary Sue' grenzend. Warum Finn im Lichtschwertduell mehr als 30s ueberlebt hat bleibt mir auch ein Raetsel. Und ja, Kylo ist enorm verletzt...dennoch.

Warum rennt Chewie nach der Rueckkehr einfach an Leia vorbei als waer nix gewesen?
Warum beauftragt man immer wieder dasselbe Ingenieursbuero mit dem Bau von Todessternen?
Warum ist Lukes Lichtschwert rein zufaellig da auf dem Planeten? Das wird dann hoffentlich in VIII geklaert.
Mir fallen noch viele weitere Fragen ein.

Auf das Recycling von EP IV und auch V bist du ja schon eingegangen. Grenzt ja eigentlich schon eher an ein Remake von IV. Allein von der Story betrachtet habe ich schon bessere Fanfiction gelesen geschweige denn so manches Buch aus dem mittlerweile nicht mehr kanonischem Expanded Universe.

Vielerorts wird der Film noch gefeiert und es sei ja generell so viel besser als zB EP I. Ich will da auch nicht weiter drauf rumreiten, nur vielleicht noch erwaehnen, dass EP I seinerzeit auch sehr bejubelt wurde, nur im Wandel des Zeit in ein schlechteres Licht gerueckt wurde, nachdem der Hype verflogen war. Vielleicht passiert das dann auch hier.

Generell bin ich froh, dass es wieder Star Wars auf der grossen Leinwand gibt und ich ziehe meinen Hut vor dem finanziellen Erfolg dieses Films, aber bitte ein wenig mehr Neues beim naechsten Mal.

_________________
"Everything that lives is designed to end. We are perpetually trapped in a never-ending spiral of life and death. Is this a curse? Or some kind of punishment? I often think about the god who blessed us with this cryptic puzzle...and wonder if we'll ever get the chance to kill him." - 2B
Adrian Kane
Adrian Kane

Männlich Anzahl der Beiträge : 1390
Anmeldedatum : 27.08.14
Wohnort : Avalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Mini Drachin am Di Jan 05 2016, 02:32

weee Spoiler :D:
Ich muss sagen, mir gefällt der Film sehr gut. Ich würde mich jetzt nicht als großen Star wars Fan betrachten (eher als der Raumschlachten Fan, der bei den ganzen Szenen immer da sitzt und sich denkt "haaaaa, will wieder das alte X-Wing Spiel spielen, das ich als Kind gespielt hab... Aber es läuft nicht mehr *heul*") [Der ganze Post wird verwirrender durch Kommentare von Minis Freundin. In eckigen Klammern.]
Dass alte Zitate wiederverwendet wurden hat mich so überhaupt nicht gestört, weil ich davon nur ein oder zwei mitbekommen hab. [Anmerkungen der Freundin: Ich fand die ziemlich lustig "Gibt es hier irgendwo einen Müllschlucker?" Hehehe...]
Das, was du da schön aufgezählt hast, ist zwar alles parallel, aber ich finde immernoch unterschiedlich genug. Sie müssen ja das Rad nicht neu erfinden.

Ob die Handlung unvorhersehbar ist oder nicht macht für mich nicht wirklich was an der Qualität des Films aus. Das kommt ganz auf das Genre an und in diesem Fall hat es mich nicht wirklich gestört (weil Weltraumschlachten *schmacht*) und weil Laserarmbrust *haben will*
In dem Fall ist der Film ja wohl dazu gedacht die Charaktere einzuführen. Allzu komplexe Handlung kann da kontraproduktiv sein.

Ich mag Ben Organa aigentlich gerne. Nicht auf einer Persönlichen Ebene, sondern als Charaktererschaffendes Individuum. Ich finde einen pupertären Emo Ex-Jedi möchtegern-Vader als Antagonisten ehrlichgesagt relativ cool. In den meisten Filmen sympathisiere ich mit den Bösewichten. Diesen coolen unnahbaren mächtigen Leuten die irgendwelche Probleme mit der Welt haben etc. Aber Kylo ist einfach unreif und unsympathisch. Und das sollten Antagonisten eigentlich sein. Unbeliebt.
Und ich mag sein Kostümdesign. Sehr sogar. Neben Reys finde ich es sogar das beste aus dem Film. Meine Freundin hat das schön beschrieben, dass die einen herrlichen Kontrast zueinander haben. Und ich muss zugeben, flatternde Lagen schwarzen Stoffes hätte doch wieder an Maul erinnert. genauso wie braune Kaputzenumhänge und Leinentuniken an den klassischen Jedi. Wenn du dich also beschwerst, das sie zu viel übernommen haben, dann trauere nicht den alten Kostümen nach ;)
Und ich mag das Lichtschwert mit Parierstange. Völlig wurscht was das Internet davon hält!
[Anmerkungen der Freundin: Ich mag Ben als Charakter. Ich kann einem emotionalen, überreagierenden und auch nervigen Charakter mehr abgewinnen als zum Beispiel Darth Vader, der einfach distanziert und halt irgendwie böse ist. Die einzige Sympathie die ich je für ihn aufbringen konnte, wurde durch Luke ausgelöst.]


Zu Finn seh ich ehrlich gesagt recht neutral. Ich muss zugeben, ob er wieder vorkommt oder nicht ist mir ziemlich egal. (Gut, dass er mit einem Lichtschwert irgendwie umgehen kann hat mich auch nicht überzeugt. Aber der Stormtrooper gegen den er gekämpft hat, hatte ein interessantes Waffendesign)

Bei Kostüme etc. muss ich dir im großen und ganzen widersprechen, aber die Geschmäcker müssen auch nicht gleich sein. Und an Donald Duck hat mich ehrlichgesagt rein garnichts erinnert.
[Anmerkungen der Freundin: Eins der für mich Highlights des Films war tatsächlich das Kostüm- und Setdesign]

Ich mag die neue Oma-Yoda (ich habs nicht mit Namen sorry. Die alte orangehäutige mit der Vergrößerungsglas-Brille [Anmerkung der Freundin: Maz Kanata]) Die ist irgendwie knuffig :D

Ohhh und die Monster auf Hans Schiff, die an dem Milleniumfalken genuckelt haben... soooo süß
Ich weiß damit steh ich alleine da, aber egal. Ich fand die super. :love:


Ahh und der Tie-Jäger mit dem sie geflohen sind.... *Will Tie-Jäger fliegen in dem Spiel das leider nicht mehr läuft* [Anmerkungen der Freundin: Aproppos Jäger, ich hoffe Poe Dameron hat im nächsten Teil mehr Screentime!]

Die eine deutsch Synchronstimme hat mich irgendwie aus dem Konzept gebracht (die von dem Führer-Verschnitt, der eigentlich auch nicht hätte sein müssen. Wir wissen, dass die Bösen böse sind, auch wenn sie keine dritte Reich Anspielung gebracht hätten [Anmerkungen der Freundin: Das hätts echt nicht gebraucht)

uuuund dieser eine Satz etwa so: "Wir sind Ärzte! Oh! ist er etwa verletzt?" - Mini(und Freunde)s fiktive weiterführung des Textes: "kann hier jemand Verbinden? Ich oh! stimmt, ich bin ja Arzt!" [Anmerkung der Freundin: Das war glaub ich ein Fail mit der Übersetzung, im Englischen war das irgendwie anders]

Und die Namen der Protagonisten waren schön simpel und einsilbig. Für mich als Person die sich Namen nicht merken kann eine echte Wohltat. (ehrlich ich könnte mir nicht merken wie der Protagonist von Monster AG heißt. Obwohl ich ihn vor etwa eine Stunde gesehen habe!)
[Anmerkungen der Freundin: James P. Sullivan, Mike Glotzkovsky, Boo :-P]

Ich mochte den Film auf jedenfall und würde nochmal reingehen, wenn ich Zeit und Geld hätte.

_________________
U n3v3r 2 o1d 4 th15 sh17 l177l3 K1d.
Mini Drachin
Mini Drachin
Mini die Drachin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1516
Anmeldedatum : 26.03.14
Wohnort : Daheim
Laune : unverschämt fröhlich

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Star Wars - Episode VII: The Force Awakens Empty Re: Star Wars - Episode VII: The Force Awakens

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten